PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Energie sparen im Haushalt



Dani
19.02.2016, 10:17
Hi,

sagt mal wie spart ihr Energie im Haushalt?

Ich brauche ein bisschen Inspiration =)

Dani
04.05.2016, 13:08
Weiß das keiner? Wie schauts mit Strom aus?

franz
11.05.2016, 17:24
Hoi Dani
Wärmedämmung bzw gute Isolierung in der Wohnung hilft schon mal sehr. Nicht gleichzeitig lüften und Heizung anhaben (im Sommer eh obsolet). Immer die Lampen nur in dem Zimmer anhaben, in dem man sich gerade aufhält. Das sind so die Dinge, die ich im Alltag mache - und Du?
Gruss
Franz

Ivy96
19.06.2016, 09:19
Bei neuen Geräten auf dem Stromverbrauch achten, ich habe mir einen neuen Kühlschrank gekauft. Der ist grösser als der alte und amortisiert sich in 5 Jahren über den geringeren Stromverbrauch quasi von selbst.

Pamina
21.06.2016, 16:17
Ach da gibts viele Möglichkeiten. Die Geräte richtig Ausschalten und nicht auf Stand-By lassen. Dafür eignet sich so eine Schalter-Steckdosenleiste ganzgut. :) dann bei Elektrogeräten darauf achten, dass sie nicht so viel Strom verbrauchen, also auf die Kennzeichnung mit A achten. Richtig lüften, die Heizung 1 Grad kälter als normal stellen (im Sommer natürlich ausstellen :D)

Alamo
23.06.2016, 13:11
Manchmal ist die Lösung gar nicht soweit weg :-) Schaut euch doch auf hausinfo.ch um:

https://www.hausinfo.ch/de/home/gebaeude/energie/spartipps.html

:toll::toll:

Gruss, Alamo

esc
25.07.2016, 17:55
Mit Verschiedenen Lampen geht das relativ schnell

Farn
04.08.2016, 02:00
Hi,

wir haben eine Erdwärmepumpe, sparsame E-Geräte und bei der Beleuchtung auf Bewegungsmelder gesetzt. Zudem haben wir uns beim Herd für ein Gasgerät entschieden. Vorab haben wir uns gründlich auf http://www.gasherd-test.de/ informiert. Der Gasherd ist schon wesentlich günstiger im Verbrauch, als dies bei einem E-Herd wäre. Zum einen weil das Gas günstiger ist, und zum anderen weil man einfach viel individueller Kochen/Erhitzen kann.

LG

InvestorMax
06.10.2016, 15:55
Als erstes würde ich alle Leuchtmittel gegen moderne LED-Leuchtmittel tauschen. Das spart schon mal einiges

Dani
12.10.2016, 22:57
Dank für die vielen Antworten. Man kann ja wirklich schon an vielen Punkten Geld sparen. Mal schauen, das mit den LED´s setze ich auf jeden Fall um, das wurde mir nämlich bereits gesagt. ;-)

Malte
19.10.2016, 08:26
Hi,

also ich würde an dieser Stelle mal auf LED's verweisen. Denn diese verbrauchen deutlich weniger Strom, haben aber eine bessere Leuchtdauer und Leuchtkraft. Laut http://leds-testsieger.de/ ist jedoch der Einkaufspreis recht hoch. Doch die Investition lohnt sich.

Larali
05.12.2016, 10:41
Bei uns ist es so das wir uns neue Lampen gekauft haben.Wichtig war uns das es Spar oder LED Lampen sind.Ich habe gesehen das es die jetzt auch hier gibt.http://www.lampen-line.de

Maximilian
08.12.2016, 19:01
Hi !

Also Energiesparen im Haushalt, hängt ausschließlich von den elektrischen Geräten ab, wie zb Kühlschrank, Geschirrspüler, TV und Beleuchtung.
Als ich mir jetzt meine Wohnung genommen habe, habe ich mir gesagt, gut an den Geräten werde ich nicht sparren.
Hab fast alles in der Klasse A+++.
Der Unterschied macht sich echt bemerkbar, meine montalichens Stromkosten betrage €20 !!

Achte auf die Geräte, welche dir nicht im ersten Moment auffallen.
Ich nehme jetzt als Beispiel, das Küchenradio!
Bei mir läuft es den ganzen Tag und ein gewöhnliches Radio hat nen Stromverbrauch wie ein LCD Fernseher, ja echt schockierend.
Deswegen spar nicht am falschen Gerät.
Hier ein kleiner Tipp von mir, hab mein Küchen radio über diese Seite bestellt: Küchenradios mit WLAN (http://www.wlan-radio-test.eu/mit-cd-player/)
Dort findest du meiner Meinung nach die besten Küchenradios im Vergleich, auch preislich unschlagbar.
Das coole ist, dass die du diese Radios mit deinem WLAN Router verbinden kannst und somit über 20.000 Radiosender hören kannst :)


So ich hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte. LG Max

Seellive1958
08.12.2016, 22:38
Bei uns frass die Kühltruhe und der Kühlschrank unglaublich viel Strom. Habe beide durch A+ Geräte ausgetauscht, dass spart schonmal eine Menge Strom.:o Stechdosen mit Schalter sind auch gut ;)

ChrissiLove
03.01.2017, 11:28
Immer wieder ließt man die Frage, wie spart man Strom und schon kommen Vorschläge, wie keine Geräte auf Standbye lassen, Kühlschränke, Waschmaschinen, Trocker nur mit dem Stromverbrauchsiegel A++++ kaufen. Aber fängt Strom sparen nicht eigentlich beim Stromsystem an? Ich meine nehmen wir mal an, wir rüsten auf Solarenergie um, dann nutzen wir Strom aus der Sonne und sparen somit kosten, gleichzeitig kann man viel mehr Strom verbrauchen als uns lieb ist. Da spielt es keine Rolle, welche Geräte laufen und welche nicht. Wir haben den Schritt gemacht und sind zu Photovoltaik Saarland (http://www.pro-energy-solutions.de/) gegangen, haben uns beraten lassen, was möglich ist und was nicht und nun haben wir Strom aus unserer eigenen Produktion. Die Frage nach welchen Anbieter gibt es nicht mehr. Klar! Man muss das auch erst einmal investieren, aber sind wir mal ehrlich. Lieber Geld in die Hand nehmen und was gutes tun, als jedes Jahr sich damit rumärgern, dass die Strompreise wieder gestiegen sind. Oder?

Tiger
24.09.2017, 12:09
Ein wirklich wichtiger Punkt ist meiner Meinung nach die Verwendung wirklich energieeffizienter Elektro-Geräte.
Das wird wirklich oft unterschätzt.
Bei der Wahl einer Waschmaschine, eines Kühlschränkes oder Ähnlichem, würde ich also immer die Energieeffizienzklassen sowie den jährlichen Verbrauch der Geräte vergleichen und im Auge behalten. Optimaler Weise wählst du dazu natürlich Geräte, die eine Klasse von A (https://getraenkekuehlschrank24.com/energieeffizienzklasse/a/) bis A++ (https://getraenkekuehlschrank24.com/energieeffizienzklasse/a-plus-plus/) haben.

Hausbaufamilie
27.09.2017, 21:28
Die grössten Stromfresser sind Kühlschrank, Fernseher und wer hat Durchlauferhitzer. Diese sollte man von Zeit zu Zeit mit modernen Geräten ersetzen. Aber auch das normale Licht im Haus verbraucht enorm viel Strom, ganz besonders dann, wenn noch die alten Glühbirnen verwendet werden. Dabei gibt es sehr preiswerte Alternativen mit denen man richtig Strom sparen kann. Wir verwenden zum Beispiel seit kurzem im Büro eine Leuchtstofflampe, mit nur 14 Watt Verbrauch leuchtet diese Lampe das gesamte Büro aus. Hier auf dieser Seite wird diese Lampe sehr ausführlich beschrieben: https://www.beleuchtungdirekt.de/philips-tl5-he-14w-827-master-55cm-extra-warmweiss