PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gartenteich selber bauen



Charlie
24.09.2007, 19:15
Wir planen einen Gartenteich, 5 mal 3 Meter. Der Kostenvoranschlag des Gärtners hat uns umgehauen, deshalb überlegen wir, das Ganze selbst zu machen (der Teich ist bereits zum Teil ausgehoben worden im Rahmen von Aushub-/Bauarbeiten), allenfalls fertige Form sowie Lieferung von Folie, Vlies, Sand und Steinen dem Gärtner zu überlassen. Wer hat mir dazu Tipps und Kostenerfahrung?

hastalavista
25.09.2007, 08:46
Hi Charlie

mutig, mutig - allerdings machbar, wenn du nicht den ganzen Garten in einen Natur-Swimmingpool umbauen willst. Wie gross soll das Teil den werden?

Gruss, hastalavista

Charlie
27.09.2007, 19:04
Wie geschrieben, etwa 3 mal 5 Meter. Die "Zutaten" wie Folie, Vlies, Sand und Steine/Kies wird der Gärtner liefern. Er wird auch die Form übernehmen, sodass uns in erster Linie noch die Pflanzung bleibt. tipps dazu?

hastalavista
01.10.2007, 10:01
Wie geschrieben, etwa 3 mal 5 Meter.

Hoppla, da hatte ich wohl noch die Taucherbrille auf. Sorry... Nun, auch bei Bepflanzung gilt es relativ viel zu berücksichtigen. Ich bin kein Spezialist, aber mit hat mal jemand gesagt, dass die richtige Auswahl ziemlich elementar für die Wasserqualität ist.

Man unterschiedet zwischen Unterwasserpflanzen, Schwimmpflanzen sowie Pflanzen für tiefes, seichtes und flaches Wasser. Ausserdem ist das Wachstum sehr unterschiedlich. Also wahrscheinlich eher weniger als mehr setzen, schliesslich willst du ja das Wasser auch noch sehen. Schilf, Binsen und Rohrkolben gehören zu den Pflanzen, die dir den Teich in kürzester Zeit dicht machen.

Ein Tipp: Falls der Gärtner noch mit dir spricht, obwohl du das Teil jetzt selber bauen willst: Frag ihn ;)

Gruss, hastalavista

Poggio
01.10.2007, 12:13
Auf jeden Fall darauf achten, ob abrutschgefahr besteht. Mein Nachbar musste im nachinein mit Stützmauern basteln, weil ihm der Hang abzurutschen drohte. Mehr kann ich leider nicht dazu sagen.

Ach ja, zu den Pflanzen: Genügend Pflanzen konkurenzieren die Algen, die man ja nicht will.

Scott
01.10.2007, 12:43
Hi Charlie
Schau darauf, dass du in der Nähe keine Bäume oder andere Pflanzen setzt die einen regen Wurzeltrieb entwickeln. Damit gefährdest du die Folie auf die Dauer.

Wie tief denkst du den Teich zu machen? Empfehlenswert ist mind. 1m an der tiefsten Stelle. Hast du Fische eingeplant? Dann brauchen diese sicherlich Schatten, also entsprechende Pflanzen.

Wie hastalavista schon schrieb gibt es ja unterschiedliche Pflanzen pro Zone. Pro m2 sollte es nicht mehr als 2-3 Pflanzen haben.


Sumpfzone (10cm): Schlangenwurz, Blutweiderich, Zwergbinse
Flachwasserzone (-40cm): Sumpfdotterblume, Wasserschwertlilie, Rohrkolben, Hechtkraut
Tiefwasserzone (>40 -160cm): Seerose, Teichrose, Seekanne


Hoffe das hilft etwas?

Grüsse
Scott

Charlie
01.10.2007, 13:48
Hi Scott
Merci für die Tipps. Hast du auch noch einige Empfehlungen für Unterwasserpflanzen?

Scott
02.10.2007, 08:42
hmm, wir haben das Nadelkraut (o.ä.) für geringe Tiefen.
Und dann noch ein Hornblatt (musste Googlen, wusste den Namen nicht mehr) für die tiefen Ebenen so ab 50cm.
http://www.hydro-kosmos.de/wpflanz/wpfl4.jpg

Blümlein
02.10.2007, 08:59
Ich finde Krebsscheren noch schön.
http://www.aquariumfreak.de/fotos_teich/Krebsschere_450.jpg

Grüsse
Blümlein

PS: Aber für Schwimmteiche sind sie nicht geeignet, wegen den zackigen Kanten.
:zwink:

hausinfp
05.10.2007, 12:25
Gute Unterwasserpflanzen sind bspw.

das Wasser-Hornkraut
der gemeine Wasserschlauch
und die Wasserfeder.

Gruss
Peter

Edit: @Blümlein: Ja, die Krebsscheren geben dem Teich eine schöne Tiefe.

testi
05.10.2007, 12:31
Hallo
Wir haben auch einen Teich, der komplett mit Steinen ausgelegt ist. Frage: wie pflanze ich da die Unterwasserpflanzen ein? Halten die in den Steinen?

Vielen Dank für allfällige Antworten
;)

Blümlein
11.10.2007, 08:51
Hi Testi
Nun ja, kommt ganz auf die Pflanzen an, welche du in den Teich stellen willst. Viele haben einen kleinen Humus-Teil, den man in den Steinen "vergraben" kann. Andere sind "freischwebend" und brauchen keine Erde oder "Schlamm".

Hoffe das hilft^?

:blume:

testi
22.11.2007, 10:23
Hallo wiedermal
Der Jahreszeit entsprechend, meine Frage:
Hat jemand Erfahrung mit Teichheizungen? Lasst ihr Euren Teich einfach zufrieren oder habt ihr solche Freihalter oder eben gar Heizungen?

Ich habe gelesen, dass es für die Teichfauna schädlich sein kann, wenn man den Teich zufrieren lässt.

Vielen Dank!

hausinfp
22.11.2007, 10:34
Hallo Testi
Wir haben so ein Sagex-Teil das verhindert, dass
der Teich an einer Stelle zufriert. Über eine Röhre kann dann die Luft zirkulieren.

:brrr:

Gruss
Peter

Dorien
27.06.2017, 07:29
hm hört sich gut an
aber würde des vielleicht doch von profis machen lassen :)
aber gut wenn man es auch selbst kann :)

Nould1983
13.07.2017, 08:19
Ich würde den ehrlich gesagt auch selbst bauen. Ein kleiner Teich ist da eigentlich auch nicht das Problem. Da muss man sich hier und da noch ein bisschen belesen und dann kann man das selbst machen. Wesentlich schwieriger wird es dann schon, wenn man sich einen Schwimmteich anlegen will. Da kann es mitunter ziemlich kompliziert sein - ich habe das nämlich bei uns durch und sooo viele Fehler gemacht, das war echt nicht lustig. Wenn ich das nochmal machen sollte, dann würde ich lieber eine Firma beauftragen (glaubt mir ;) ). Jedenfalls was ich total unterschätzt hatte ist die richtige Filteranlage. Da sollte man schon darauf achten, dass mal sich gleich eine ordentliche Sandfilteranlage wie diese http://www.sandfilteranlage.info/sandfilteranlage-fuer-teich/ kauft, weil gerade im dreckigen Schwimmteich baden macht einfach keinen Spaß ;)