+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Haus eltern verkaufen

  1. #1

    Frage Haus eltern verkaufen

    Hallo zusammen

    Wir möchten das Haus der Eltern verkaufen. Das Bauland wurde damals recht günstig gekauft. Es sind 600 m2. In einem ruhigem Quartier mit unverbaubarer Aussicht aufs Land.
    Auf dem Haus ist noch eine Hypothek aber ich weiss nicht wieviel ich schätze viel da er monatlich nie viel gezahlt hat und er die Eigenmittel mit Kauf des Baulandes bezahlt hat.
    Wenn ich das Haus verkaufen mit wieviel Geld können wir rechnen?
    Einfach nur den jetzigen Wert des Baulandes wegen der Werterhöhung und weil auf dem Haus noch eine Hypothek lauft? Kann man da jemand ein Rechnungsbeispiel machen?
    Wenn das Bauland 600m2 hat a ca. 250 CHF/m2(ist das realistisch?) dann sind das etwa 150000 CHF die ich erhalte oder? Für das haus erhalte ich nichts das dies noch der Bank gehört, denke, rechne ich da richtig?

    Danke euch!

    MFG

  2. #2

    Standard AW: Haus eltern verkaufen

    Hallo?

  3. #3

    Standard AW: Haus eltern verkaufen

    niemand?

  4. #4

    Standard AW: Haus eltern verkaufen

    Hallo fifiquatro

    Die Angaben sind nicht sehr konkret. Den m2-Preis können sie dir mehr oder weniger genau auf der Gemeinde sagen. 250.- m2 ist ziemlich günstig... Dann müsstest du schon zuerst abklären, wie hoch die Belastung auf dem Haus noch ist. Ganz gehört es der Bank sicher nicht, da ist ja Eigenkapital deiner Eltern drin. Und dann ist der Wert ja auch abhängig vom Zustand der Immobilie.

    Gruss, Alamo

  5. #5

    Standard AW: Haus eltern verkaufen

    Also das Haus wurde ca. 1984 gebaut. Es liegt im Luzerner Wiggertal.Es hat auch noch eine Elektroheizung die in den 80`ger Jahren üblich war.
    Das Eigenkapital ist wie gesagt der Boden der gekauft worde ist, mehr war da nicht. Auch Heut zu tage gilt, wer boden kauft kann ein Haus bauen ohne zusätzliches Eigenkapital. Ich denke die Belastung ist noch ziemlich hoch auf dem HAus da die Hypothek immer mehr oder weniger 1000 CHF war im Monat. Soviel zu den Details lässt sich daraus was machen? Wenn ja was heisst das konkret in Zahlen?

  6. #6

    Standard AW: Haus eltern verkaufen

    Schau in der Gegen nach vergleichbaren Objekten, zieh den Hypothekswert ab und das ist dein Gewinn.

  7. #7

    Standard AW: Haus eltern verkaufen

    Gruß an dich

    Das beste in deinem Fall wäre, wenn du dich an einen Makler wendest, der kann dir zu 100% helfen und dir auch sagen, was deine Immobilie wert ist. Vor allem aber berät er dich auch.
    Hast du schon einmal mit diesem Gedanken gespielt ?

    Ich empfehle dir das, weil ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe mit Maklern.
    Als wir unser Haus verlaufen wollten, haben wir die Immobilien Luzern AG gefunden, die haben uns fachmännisch beraten und uns geholfen.

    Was sagst du ?

  8. #8

    Standard AW: Haus eltern verkaufen

    Du solltest unbedingt vor dem Verkauf eine Schätzung durchführen lassen. Dabei wir der sogenannte Residualwert ermittelt. Man berechnet das Potenzial des Baulandes und leitet daraus den Wert ab. Hier mehr zu Bewertung von Immobilien: https://www.gewerbeimmobilien-verkau...ung-kostenlos/ Sobald du eine unabhängige Bewertung hast, solltest du einen professionellen Makler suchen: https://www.xn--immobilienmakler-zri...-was-beachten/
    Geändert von ImmoPro (10.09.2017 um 18:37 Uhr)

  9. #9

    Standard AW: Haus eltern verkaufen

    Du könntest selbst auf den entsprechenden Immobilienportalen recherchieren und Vergleichswerte erhalten. Um aber vielleicht einen noch exakteren Wert zu erhalten, solltest du evtl. einen Immobilienmakler zu Rate ziehen. Letztendlich kennen die sich auf ihrem Gebiet bestens aus und sollten dir somit einen genaueren Wert nennen können.

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •