+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Beckenumrandung aus Granit?

  1. #1

    Standard Beckenumrandung aus Granit?

    Wir haben im Garten einen Pool, aber den haben wir noch nicht lange, kann aber schon benutzt werden.
    Jetzt möchte ich dann in Kürze den Beckenrand verschönern.
    Ich dachte mir, ich nehme für den Poolrand Beckenrandsteine, sieht am besten aus und hält sehr lange.
    Was haltet ihr von meiner Idee.

  2. #2

    Standard AW: Beckenumrandung aus Granit?

    Zitat Zitat von pauline Beitrag anzeigen
    W
    Ich dachte mir, ich nehme für den Poolrand Beckenrandsteine, sieht am besten aus und hält sehr lange.
    Was haltet ihr von meiner Idee.
    Kann man schon machen, ist nur nicht ganz billig.
    Von der Qualität her, kann man sagen, da hat man lange etwas davon.
    Kaufen kann man sochwas beim fachhändler, oder auch im Netz.
    Ich und mein Nachbar haben uns da eine Beckenumrandung aus Stein gekauft.
    Wie gesagt, ganz preiswert ist so eine Beckenumrandung aus Stein nicht, aber dafür hat man lange etwas davon und hält auch etwas aus.

  3. #3

    Standard AW: Beckenumrandung aus Granit?

    meine tante hat auch eine Granit umrandung
    finde des sieht sehr gut aus
    hat irgendwie was
    Haus Menschheit: Nur die Fassade ändert sich.

  4. #4

    Standard AW: Beckenumrandung aus Granit?

    Unser Pool wurde im Frühjahr sozusagen runderneuert, weil es jetzt nach 18 Jahren Betrieb an der Zeit war kleine Reparaturen zu tätigen, aber dem Ganzen auch ein moderneres Gesicht zu verleihen. Nach dem Austausch des Skimmers und sonstiger Verrohrung bekam das Becken einen frischen Anstrich und es wurden die Umrandungssteine ausgetauscht. Diesmal haben wir eine Naturstein Umrandung in der Farbe Mountain Grey von www.poolseller.de gewählt, die sehr edel aussieht und auch rutschfest ist. Jetzt sieht de Pool wieder wie neu aus.

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •