+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Tigersäge für Baumbeschnitt empfehlenswert?

  1. #1

    Standard Tigersäge für Baumbeschnitt empfehlenswert?

    Dieses Jahr wollen wir zum ersten Mal selbst unsere Bäume von abgestorbenen und ungesunden Ästen befreien. Meine Frage ist, ob eine Tigersäge dafür gut geeignet ist und welcherart Säge wir da kaufen sollten?
    Der Gipfel des Ruhms ist, wenn man seinen Namen überall findet, nur nicht im Telefonbuch.

  2. #2

    Standard AW: Tigersäge für Baumbeschnitt empfehlenswert?

    Meines Erachtens eine gute Entscheidung, eine Tigersäge (oder auch Säbelsäge genannt) für die Äste zu nehmen, aber ich denke, dann bist du mit einer netzbetriebenen besser beraten als mit einer, die per Akku läuft. So hat die Säge einfach mehr Power. Auf https://www.saebelsaegetest.com/tigersaege/ kannst du auch lesen, was zum Beispiel die Schnittstärke, die Hubzahl etc. betrifft.
    Haus Menschheit: Nur die Fassade ändert sich.

  3. #3

    Standard AW: Tigersäge für Baumbeschnitt empfehlenswert?

    Ich habe eine Säbelsäge und ja, sie sägt, aber ich würde mir doch ein bisschen mehr Power wünschen. Heute würde ich lieber eine Motorsäge nehmen, mit Akku, da hängt man nicht an der Strippe und die sind auch eher zierlich, so dass man auch die dünneren Äste gut erreichen kann, ohne den Baum anderswo zu verletzen. Ich hab mich hier schon umgeguckt: https://motorsaegen-abc.com/akku-motorsaege/ und vielleicht hol ich mir tatsächlich noch eine Motorsäge.

  4. #4

    Standard AW: Tigersäge für Baumbeschnitt empfehlenswert?

    Moin!

    Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich mich erstmal ein bisschen genauer darüber informieren musst, was denn überhaupt eine Tigersäge ist.

    Denke schon, dass sich damit der Baumschnitt ganz ordentlich erledigen lässt, ich persönlich würde aber weiterhin eher die Gehrungssäge bevorzugen, damit geht das sehr schnell und ohne großen Aufwand.

    Unter https://gehrungssaegen.net/ gibt es zudem die Möglichkeit sich direkt einen Überblick darüber zu verschaffen, welche Gehrungssägen auf dem Markt eine ordentliche Qualität haben.

    Lg

  5. #5

    Standard AW: Tigersäge für Baumbeschnitt empfehlenswert?

    Gehe in ein Fachgeschäft und lass dich dort beraten. Die eine Säge liegt dir besser in der Hand, als eine andere.
    Es kommt auch darauf an, was du schneiden willst. Bei kleinen Ästen empfiehlt sich eine Handsäge, die auf Zug arbeitet, bei grösseren ein Fuchsschwanz.
    Wenn du nicht gleich eine ganze Allee zum Schneiden hast, braucht es keine Motor betriebene.
    Eine richtige Motorsäge darf nicht eingesetzt werden, der Baum wird so verletzt und geschwächt.

  6. #6

    Standard AW: Tigersäge für Baumbeschnitt empfehlenswert?

    Warum darf man eine Motorsäge nicht verwenden? Oder meinst du man sollte sie nicht verwenden? Alle verwenden sie doch.
    Bei einer Säbelsäge musst man eben darauf achten,dass sie genug Kraft hat. Es gibt welche mit 600W, die sind dann ein besseres Brotmesser, aber auch welche mit über 1000W. Da gibt's dann nichts zu meckern.
    Ein Vergleich lohnt nicht nur, sondern ist eigentlich Pflicht: https://www.saebelsaegen.net/

  7. #7

    Standard AW: Tigersäge für Baumbeschnitt empfehlenswert?

    Ja, leider arbeiten noch viel zu viele mit der Motorsäge, auch die Profis.
    Ich habe an einem Baumschnittkurs gesehen, wie tief die Wunde bei einem Schnitt mit der Motorsäge geht. Der Baum fault dann von innen her.

    Zum anderen verleitet die Motorsäge, dass man zu grosse Äste entfernt. Eigentlich dürften nur 5 cm grosse Wunden entstehen, das ist die Grösse eines Fünflibers. Ganz zu schweigen von den Unfallgefahren, wenn ein Laie sich am Baum mit einer Motorsäge versucht. Darum lass die Finger davon, hole wenn es kompliziert wird, einen Baumpfleger. Der kostet etwas, aber eine abgesägte Hand kostet auch.

    Mit der Säbelsäge selber habe ich keine Erfahrung. Aber ich denke, mit einem guten Fuchsschwanz ist man ebenso schnell. Je nachdem sind die Säbelsägen zu schwer, um sie nur mit einer Hand zu halten. Es braucht aber die zweite Hand, die den Ast hält.
    Geändert von Schweizer Garten (Gestern um 14:56 Uhr)

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •