Hallo liebe Community,

ich bin seit ca. 3 Jahren "arbeitslos" und erhalte ALG II sprich Harzt4. Es ist aber erlaubt, auf 450€ Basis zu arbeiten. Nun habe ich jeden Monat immer ein paar Euros beiseite gelegt und kann mir jetzt hoffentlich meinen Traum einer eigenen Wohnung finanzieren. Nun bin ich mir aber nicht sicher, ob ich überhaupt eine Eigentumswohnung kaufen kann, da ich ja Sozialleistungen bekomme. Nun hab ich auch leider im Internet recherchiert und herausgefunden (https://www.hartz4hilfthartz4.de/eigentumswohnung/) das ich keine Eigentumswohnung kaufen kann.

Meine Frage ist nun, kann ich das irgendwie umgehen? Könnte ich dem Jobcenter vielleicht mein Kapital zeigen und ihnen dann somit beweisen, dass ich mir das leisten kann?

Danke im Voraus für eure Antworten