+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Kauf einer Eigentumswohnung, Zweiwohnunginitiative

  1. #1

    Standard Kauf einer Eigentumswohnung, Zweiwohnunginitiative

    Guten Tag zusammen

    Wie haben die Absicht eine Ferienwohung in Grossraum Thunersee zu kaufen. Diese Wohnung wird erst noch gebaut und sollte in ca. 1 Jahr bezugsbereit sein.

    Die Finanzierung sieht vor, dass wir bei der Unterzeichnung des Kaufvertrags 30 % des Kaufpreises, bei Bezugsbereitschaft 65 % des Kaufpreises und 120 Tage nach Bezugsbereitschaft 5% des Kaufpreises bezahlen muessen.

    Meine Fragen:
    Ist diese Staffelung der Bezahlung ueblich?
    Wie koennen wir vermeiden, dass die 30 % des Kaufpreises waehrend des Baus richtig verwendet werden und z.B. nicht in "verschwinden"?
    Habt ihr genaue Informationen betr. Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative?

    Besten Dank im Voraus für Eure Rueckmeldungen

  2. #2

    Standard AW: Kauf einer Eigentumswohnung, Zweiwohnunginitiative

    hallo und willkommen - spannende fragen die du hier hast, bin gespannt ob hier jemand dazu bescheid weiss.
    lg zoran

  3. #3

    Standard AW: Kauf einer Eigentumswohnung, Zweiwohnunginitiative

    Hallo, ich verstehe schon, dass die sich einen Vorschuss auszahlen lassen, damit die mit dem Geld schon arbeiten können. Ich denke, es gibt da nicht wirklich eine Sicherheit, abgesehen von dem Vertrag. Aber wenn das Bauunternehmen pleite geht und dein Geld schon bezahlt ist, wirst du wahrscheinlich nicht mehr viel davon sehen.

  4. #4

    Standard AW: Kauf einer Eigentumswohnung, Zweiwohnunginitiative

    Guten Tag

    Eine Staffelung des Preises ist bei Kauf- und Werkverträgen üblich.
    Da ihr Vertrag (hoffentlich) öffentlich beurkundet wurde, muss die Zahlung für den im Vertrag bezeichneten Zweck verwendet werden. Hierzu haben Sie auch einen Baubeschrieb, Pläne usw., die ebenfalls Grundlage der Urkunde bilden.
    Um die Fragen der Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative zu beantworten, müsste ich genauere Infos von Ihnen haben. In welcher Gemeinde am Thunersee wollen Sie bauen? Die Beschränkung betrifft die Grenze von 20% und mehr Zweitwohnungen.

    Freundliche Grüsse

    Thomas Winkler, Notar in Thun, 033 222 13 22

  5. #5
    paul59539
    Gast

    Standard AW: Kauf einer Eigentumswohnung, Zweiwohnunginitiative

    thanks

  6. #6

    Standard AW: Kauf einer Eigentumswohnung, Zweiwohnunginitiative

    Hallo,

    ich finde die Idee an und für sich nicht so schlecht, jedoch würde ich mich da auf gar keinen Fall voreilig zu einem Kauf verleiten lassen. Lies dir am besten zuerst einmal den Artikel auf http://www.kreditrechner-immobilien.eu/fuenf-tipps-beim-kauf-einer-eigentumswohnung durch. Die Tipps hat auch meine Tante bei ihrem Eigentumswohnungskauf beherzigt und ist damit sehr gut gefahren.

  7. #7

    Standard AW: Kauf einer Eigentumswohnung, Zweiwohnunginitiative

    Auch beim Immobilienkauf gilt heutzutage, Computer zwischen den Ohren einschalten. Und wenn ich mir eine Wohnung in Zug kaufen möchte, gehe ich zu einem Immobilienmakler. Und auch in der Schweiz hat dieser mehr als ein Handy. D.h. ich kann ihn aufsuchen, und ihn befragen, und mich über ihn informieren
    Geändert von obispo (11.03.2016 um 10:33 Uhr) Grund: Tippfehler

  8. #8

    Standard AW: Kauf einer Eigentumswohnung, Zweiwohnunginitiative

    Hallo

    Mitlerweile kann ichs verstehen. Ja diese Staffelung ist für den Verkäufer wichtig. da gehts einfach nicht nur um das Geld als solches, sondern damit hat er die Gewissheit, dass du dirs nicht anders überlegst. Es gibt da wohl mehr schwarze Schaafe als man denkt. Wenn erstmal Geld geflossen ist, ist es eben Fakt. Ist ja auch nichts schlimmes du willst ja die Wohnung. Außerdem bleibt dir mit dieser Staffelung auch die Möglichkeit bei Mängeln, das Geld noch zurück zuhalten.

    LG

  9. #9

    Standard AW: Kauf einer Eigentumswohnung, Zweiwohnunginitiative

    Der Thread hat mir auch geholfen, danke!

  10. #10

    Standard AW: Kauf einer Eigentumswohnung, Zweiwohnunginitiative

    Moin!

    Wie du das vermeiden kannst, kann ich dir leider nicht sagen. Darf ich denn fragen, wie du die Eigentumswohnung finanzierst?

    Ich habe mir ja überlegt, ob ich für diesen Zweck nicht auf die Baufinanzierung zurückgreife.

    Nachdem ich über https://baufinanzierungs.expert ein gutes Beratungsgespräch hatte, wird es wohl diese Variante werden.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •