Babys betten

Hey,

vielleicht für alle die, die selbst Kinder haben, weniger neu. Aber für meine kleine Schwester die gerade erst Mutter geworden ist, war es das. Unsere Mutter hatte gestern Abend beim gemeinschaftlichen Abendessen eine kleine Lehrstunde gegeben. Anlass war der neue Stubenwagen, den wir ihr geschenkt hatten. Demnach soll man die kleinen Kinder darin tagsüber ruhig auf einem Fell und mit einer Baumwolldecke (unbedingt Baumwolle) betten. Nachts allerdings, sollte man aber unbedingt einen Kinderschlafsack verwenden. Denn die kleinen können ansonsten überhitzen. Fell und Decke sollte man auch unbedingt entfernen – wieder was gelernt. Vielleicht hilft es werdenden Eltern weiter, falls die es noch nicht wissen sollten.

Grüße

Guten Tag,

ich kenne dieses Problem eigentlich nur zu gut, da wir selbst erst diesen Stubenwagen aus dem Internet bestellt hatten. Damals wurden wir von der Hebamme meiner Frau, die wir mal zufällig beim Einkaufen getroffen hatten, dahingehend gewarnt.

Oh, vielen Dank!

Wir haben selbst gerade Nachwuchs im Stubenbettchen aufs Fell gelegt.

Nun werden wir das Fell des Nachts rausnehmen.

So was lernt man doch. Nennt sich Vorsorge, um den plötzlichen Kindstod zu vermeiden!

Das ist eines der ersten Dinge, die man spätestens nach der Geburt gesagt bekommt. Ich find aber auch tagsüber ein Fell überflüssig. In eine kuschlige Decke einwickeln tuts auch.

Hallo

Ich danke auch sehr. Allerdings ändert sich da auch ständig was. Was vor 20 Jahren noch richtig war ist heute überholt. Sich auf diesem Weg auszutauschen, find ich prima

Danke

Das ist mir auch neu. Wir sind zwar erst noch beim Kinderwunsch, der hoffentlich bald in Erfüllung geht :slight_smile: aber das wird schon. Vorsorge hatten wir dementsprechend noch nicht. Danke für die Information!

Sollte man eigentlich gesagt bekommen, wenn man gerade ein Kind bekommen hat. Aber gut, in dem Fall hat ja eure Mutter die Information weitergegeben und weitere Unannehmlichkeiten verhindert. In jedem Fall Gut, dass es hier nochmal zur Sprache kommt.

Ich dachte immer solche Informationen erhält man in einem von den tausenden Babyvorbereitungskursen.

Hätte ich auch gedacht. Da werden solche Infos immer gleich zu Beginn vermittelt.