Blitz-Umzug

Hallo zusammen

Helft mir! Wir haben unser Haus verkauft. Tja, mit “lebenslänglich” - das war mal. Nun zum “Problem”: Die neuen Besitzer ziehen in zwei Monaten ein. :eek: Hat mir jemand ein paar gute Ratschläge, wie wir das zeitlich hinbringen: Packen, Zügeln sind ja das eine - aber noch haben wir weder ein neues Haus noch eine Mietwohnung. Was gibt es alles zu erledigen, worauf ist besonders zu achten bei einem solchen “Notfall”?

Merci, Dr. House

Zwei Monate? Hallo? Sind die Obdachlos? Nun, mittlerweile wirst du selber rausgefunden haben, was es alles zu erledigen gibt. :eek: Man kommt fast nicht nach mit dem Erledigen, soviel kommt einem da in den Sinn… Die Gefahr ist vor allem, dass man überstürzt etwas Neues kaufen muss, weil sonst die Bank den Kamm stellt. Soviel ich weiss, wird 7 Tage nach der Verschreibung die Gebühr oder Verrechnung oder wie die das auch immer nennen für die Hypothek fällig, wenn du frühzeitig aus seiner mehrjährigen Hypo aussteigst. Und das geht ganz schön ins Geld…

Gruss, brickinthewall

Hallo brickinthewall

Besten Dank für die Rückmeldung. Letztlich wars ein Schuss in den Ofen. Die Käufer haben sich zwei Tage vor der Verschreibung zurückgezogen. Klingelt da was:D Jämmerliche Gestalten, sag ich. Was haben die uns in Aufregung und hektisches Treiben versetzt, und dann das…

Aber vielleicht ists auch besser so. Das hätte eine riesige Übung gegeben, und teuer wäre sie auch geworden. Ich weiss ja nicht, ob die Bank das so durchgezogen hätte, aber der frühzeitige Ausstieg aus zwei 200er Hypotheken mit noch 2,5 und 5,5 Jahren Laufzeit hätte uns an die 40’000 Riesen gekostet. Ganz zu schweigen davon, dass wir uns wahrscheinlich auf dem Zeltplatz wiedergefunden hätten… :mad:

Na ja, next time… Dr. House