Carport zwischen Garage/haus


#1

Tag,

unser Mehrfamilienhaus ist jetzt bald fertig gestellt. Haben einen Stellplatz und eine Grage erworben (siehe Bild).

dem Stellplatz (schmal ca 250cm) würden wir gerne ein Dach verpassen. Am besten eine Lösung ohne Stückpfeiler da er ja so schon schmal genug ist.

Gibt es die Möglichkeit das dach durch Garage und Hauswand zu stützen?

Danke


#2

Da fragst Du am Besten den Statiker oder Architekten. So etwas sollte man nicht leichtfertig selber planen, oder gar realisieren.


#3

mich würde mal interessieren was daraus geworden ist :slight_smile:


#4

Vom Baurecht oder WEG-Problemen mal abgesehen: Die Garage sieht nach Fertiggarage aus. Da kannst Du kein zusätzliches Dach festschrauben, das gibt die Konstruktion nicht her.


#5

Hallo,

wir haben uns das auch ähnlich errichten lassen. Allerdings stand unser Haus schon 2 Jahre. Dann haben wir eine Fertiggarage von Steidle bauen lassen. Schau doch mal auf http://www.steidle-garagen.de/. Dort gibt es sogar Abbildungen die deiner Vorstellungen gleichen. Bei uns ist es auch so. Ganz Links die Garage, das Garagendach ist dann verlängert und lehnt an die Hauswand. Das verlängerte Garagendach ist dann eine Art Carport.

LG


#6

und, welche Lösung habt ihr gefunden?
Würde mich auch interessieren. Eine Fertiggarage kann man ja trotzdem teilweise stützen, sodass sie die Last tragen kann… hm


#7

Ich würde sowas auch nur vom Fachmann machen lassen. Schließlich gibt es einiges an Unfällen die da geschehen können, wenn nicht von Anfang an alles vom Fachmann gemacht wurde. Hab schon von einer Geschichte gehört, bei der ist ein Hobby-Handwerker und sein Sohn schwer verletzt worden, weil sie gerade an einem Carport gearbeitet haben und wohl irgendwas nicht richtig berechneten oder einen groben Fehler begangen haben, hat sich ein großer Balken gelöst und eben beide verletzt, da sich durch den einen Balken auch noch die Statik änderte, wurden sie fast davon begraben. Ich rate dir also definitiv dazu es nur vom Fachmann, oder von wirklich sehr begabten Freunden mit ausreichender Berufserfahrung machen zu lassen. Und jahrelang halten soll es ja auch noch. von daher… Du kannst wenn du Lust hast, mal bspw. direkt bei ws-onlineshop.de anrufen/nachfragen, was deine Vorstellungen so kosten würden usw. Kostenvoranschlag eben. Lass dir aber nicht nur einen Vorschlag machen, man muss immer ein bisschen vergleichen. Is nur mein Vorschlag gewesen, weil ich die halt schon kenne durch einen früheren Auftrag im alten Haus.

Liebe Grüße


#8

Grüß Dich!

Wie groß ist denn der “Stellplatz” für euer Auto genau?

Ich frage ganz bewusst deshalb, weil es vielleicht die elegantere Variante wäre, wenn du dich mal ein bisschen über das Internet hier umschaust und dann anstelle des Stellplatzes gleich eine günstige Fertiggarage hinstellen lässt, falls es eben der Platz zulässt.

Liebe Grüße


#9

Lieben Gruß ^^

Ich persönlich habe ja auch überlegt ob es denn nun ein Carport sein soll oder eine Garage.
Bei der Garage gibt es Vorteile aber bei dem Carport auch.
Ich persönlich habe mir ja für beide unterschiedliche Seiten angeguckt um einen Überblick zu bekommen.

Letztendlich haben mich die Solar Carport terrassendach erfahrungen überzeugt.
Ein Solarcarport ist sowieso was ganz besonderes, deshalb ist es wieder ein Pluspunkt :slight_smile:


#10

sieht auf jeden fall sehr gut aus


#11

Ich hatte am Anfang auch ein Caport gehabt, aber habe es inzwischen zur Garage ausgebaut, da das Auto im Winter nicht vor Kälte geschützt wurde. Ich habe es außen und innen mit Holzspannplatten verkleidet, dazwischen Mineralwolle, von außen noch eine PVC-Verkleidung und ein Sektionaltor und fertig war es. Jetzt muss ich keine Scheiben mehr kratzen. Da es sowieso auf einer betonierten Platte aufgebaut war, musste ich mich nicht mehr um den Boden kümmern.


#12

Was war denn am Ende ?