Dach Reparatur nach Sturm

Hey Leute,

bei einem Sturm im Sommer wurde unser Dach ganz schön demoliert. Der Wind hat ganz schön gewütet, vom Hagel ganz zu schweigen. Bis jetzt, also einen guten Monat, hatten wir das Dach mit Planen abgedeckt, aber nun, da es kalt wird, möchten wir das so schnell wie möglich reparieren lassen.
Mit welchen Kosten muss ich da denn rechnen?

Hallo, Sir Gambit!

Das tut mir wirklich leid für dich. Dachreparaturen können leider ganz schön ins Geld gehen, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Gottseidank war der Schaden bei mir damals nicht so groß, es war nur ein Dienstleistungsvertrag erforderlich. Da war ich wirklich froh.

Weißt du denn, welche Leistung bei dir infrage kommt? Dann können wir dir vielleicht eher helfen, den Preis zu bestimmen.

Oh je, solche Stürme sind immer zum Kotzen.
Für uns wird es aber leider etwas schwierig werden, zu beurteilen, wie viel dich der Schaden kosten wird. Wir wissen ja nicht, wie dein Haus aussieht, wie groß der Schaden tatsächlich ist und wie die Preise in deiner Region durchschnittlich aussehen.
Da bräuchten wir schon ein bisschen mehr Informationen.

Hi, ihr zwei.

Also mein Haus ist durchschnittlich groß, ein zweistöckiges Einfamilienhaus. Das Dach ist schon sehr beschädigt, es fehlen nicht nur ein Paar Schindeln. Mein Schwiegervater hat gemeint, es könnte sogar vielleicht schlauer sein, den Dachstuhl gleich zu wechseln und das Dach ganz neu zu machen.

Welche Leistungen gibt es denn noch? Was sind da die Unterschiede und worunter würde meine Situation fallen?

Ich bin’s nochmal. Das hört sich gar nicht gut an, das wird teuer werden. Es gibt Bauleistungen, Dienstleistungen und Lieferleistungen. Bei dir stellt sich nun die Frage, ob es sich um eine Bau- oder eine Dienstleistung handelt.

So wie du es beschreibst, liegt aber eindeutig eine Bauleistung fest, vor allem dann, wenn du das Dach tatsächlich ganz neu bauen lässt. Du kannst dir das alles hier in Ruhe durchlesen: https://www.ibau.de/akademie/glossar/bauleistung/
Da werden die Unterschiede und Besonderheiten erklärt. Falls du noch weitere Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben.

Hallo zusammen. Zum aktuellen Sturmtief Sabine hat Hausinfo.ch eine ganze Reihe von spannenden Artikeln über Schutzmassnahmen, Vermeidung von Sturmschäden oder Versicherungsfragen:

Schutzmassnahmen bei Sturmgefahr
Sturmschäden an Gebäuden vermeiden
Sturmwindschäden: Welche Versicherung bezahlt?

Ja, so ein Dach ist nicht billig. Ich hab vor etwa 10Jahren für ein halbes Dach, ca. 30m2 über 5000€ gezahlt. Zum Glück hält die andere Hälfte noch.

Hey,

wie sieht es aus mit deinem Dach?
Sowas ist immer ärgerlich, vor allem wenn das Dach noch nicht so alt ist. Sabine hat bei uns vor kurzem auch nicht schlecht gewütet. Das Dach ist zwar einigermaßen heil geblieben, nur die Dachrinne hat es erwischt, die lag komplett samt Fallrohr im Garten. Hab jetzt eine neue bei dachrinnenspezialist bestellt. Das hält sich ja zum Glück noch in Grenzen. Andere Leute in der Nachbarschaft hatten da weniger Glück. Dazu muss ich aber sagen dass wir den Randbereich auch befestigt haben, so wie oben in dem Artikel beschrieben. Das Dach ist nämlich erst ein paar Jahr alt und da wollte ich kein Risiko eingehen.