Ein Traum wird wahr

#1

Hallo zusammen,
ein Freund von mir hat echt lange gespart und will sich jetzt endlich zusammen mit seiner Frau den Traum vom eigenen Haus erfüllen. Es soll alles ziemlich modern werden und auch offen wirken. Allerdings haben sie von einigen Bekannten gehört, dass man besonders bei Fenster und Türen aufpassen muss, dass alles perfekt passt. Das kann ansonsten die Energiekosten echt hoch treiben. Sicher soll alles natürlich auch sein. Habt ihr da ein paar Empfehlungen?

#2

Er sollte auf jeden Fall schauen, das die Verglasung nicht nur einfach sein soll, sondern mehrfach. Im Optimalfall auch gerne 3fach. Wenn du welche findest. Das spart eine Menge an Heizkosten ein. Da gibt es einen ganzen Haufen Möglichkeiten, wie man gute Fenster auf einen Blick erkennen kann. Alleine die Gütesiegel können viel aussagen. Wenn sich dein Freund daran orientiert, dann wird nicht viel schief laufen. Immerhin ist die Qualität von neuen Fenstern meistens ausgezeichnet.

#3

Heutzutage werden keine Fenster mit einfacher Verglasung verkauft. Dadurch würde man viel zu viel Wärme verlieren.
Auch ich empfehle eine höhere Verglasung. Oft wird bei den Fenstern der Wärmeübergangskoeffizient angegeben. Wenn nicht, dann einfach mal nachfragen.
Bei der Aussage: “Immerhin ist die Qualität von neuen Fenstern meistens ausgezeichnet.” Stimme ich nicht zu. Neu muss nicht immer hohe Qualität bedeuten.
Für mich bedeutet hohe Qualität, dass die Fenster ihre Wärmedämm-Funktion auch über Jahre hinweg beibehalten. Achte darauf!
Dies hat natürlich auch seinen Preis.
Wenn du in der Nähe von Freudenberg oder im Kreisgebiet Siegen wohnst, kann ich dir nur die kalteich-fenster empfehlen. Hier der Link: https://www.kalteich-fenster.de/
Das sind qualitativ hochwertige Fenster. Lass dich am Besten für weitere Information hier beraten.

#4

Hallo ihr Beiden, danke für eure Antworten und Tipps. Von dieser Mehrfachverglasung habe ich auch schon gehört. Ist ja irgendwie logisch. Dann geht die Wärme nicht so schnell raus. Aber ich kann mir auch nicht vorstellen, das Einfachverglasung noch verkauft wird. Wer sollte denn sowas kaufen, der sich nur ein bisschen mit Heizkosten beschäftigt hat. Vielen Dank für den lieben Tipp und den LInk. Ich werde das mal so an meinen Freund weitergeben. Da wird er mir sicher dankbar sein. LG

#5

Das ist schon schön, wenn man sich endlich einen so ersehnten Traum erfüllen kann. Dass es da hier und da noch ein paar Dinge zu verbessern gibt, ist aber auch ganz normal. Wenn wirklich viel Wärme durch die Fenster verloren geht, würde ich auch darüber nachdenken, mir bessere Fenster mit einer besseren Wärme-Dämm-Funktion zu besorgen. Ist ja auch eine Investition für die Zukunft in Sachen Heizkosten. Ein Kollege von mir hatte sich auch die Fenster erneuert, wobei er es selber gemacht hat. Da steht die Sicherheit aber an erster Stelle. Er hatte auch extra eine Absturzsicherung und passendes Seilzubehör. Er kannte sich aber auch wirklich gut aus, weshalb es für ihn kein Problem war. Ansonsten würde ich es auch einen Profi machen lassen.

#6

Bei dein heiklen Angelegenheiten würde ich immer ein Fachmann anrufen

#7

Hey Slainata.

Ist schon schön, wenn so ein Traum in Erfüllung gehen kann. Ein Haus ist eine Investition, welche sich für lange Zeit lohnen kann. Meistens ist es ja auch so, dass man bei einer guten Planung und Ausführung am Anfang, sich später viel Ärger ersparen kann. Ein guter Bekannter hat sich auch direkt am Anfang Eingangsroste (bei k60-gitterroste) geholt. Das ist hilfreich und man spart sich später viel Arbeit. Der Rat von deinem Bekannten ist also schon gar nicht mal so schlecht. Bei Merhfachverglasungen kann man aber auch gut Heizkosten sparen.