Energie sparen

Hallo zusammen

Bundesrat Leuenberger hat am 3. September einen umfassenden Energie-Aktionsplan vorgelegt. Davon betroffen ist auch der Gebäudebereich, so wird ein gesamtschweizerischer Energieausweis und ein nationales Förderprogramm für energetische Gebäude-Erneuerung vorgeschlagen.

Ein vieldiskutiertes Thema - eure Meinungen dazu? :toll: :studier:

Alamo

Na ja, vor dem 21. Oktober 2007 wird noch viel vorgelegt und verschwindet womöglich später wieder in der Schubalde… Sieben Wochen vor den Wahlen gebe ich auf keine Aktionspläne etwas, egal aus welcher Küche sie stammen. Wahlk®ampfprofilierung heisst das - glaube ich ;).

Grüsse
Hausgeist

Puh, ich sehe das auch so: pures Wahlkampfgeplänkel… :Flop:

Es fällt ja schon auf, dass BR Leuenberger so kurz vor den Wahlen plötzlich zum Aktionitis neigt. Mal schauen, was sich daraus ergibt oder ob dieser Plan den von Hausgeist angedachten Weg geht.

Gruss
Knut

Moritz Leuenberger und Aktion? Das ist ja kaum zu glauben… :wink: Bestimmt fällt ihm dazu auch noch eine schöne Ansprache ein.

In der Sendung «10vor10» vom Montag hat ein Vertreter des Hauseigentümerverbands gemeint, dass es aus seiner Sicht sinnvoller wäre, energetische Gebäude-Erneuerungen über Steuervergünstigungen und nicht über staatliche Zuschüsse zu fördern.

Ich bin einfach mal gespannt, was am Schluss von diesem Aktionsplan übrig bleibt, wenn er nach guthelvetischer Sitte von allen Interessensgruppierungen zerpflückt worden ist. Am Ende bekommt Hausgeist noch Recht…

Grüsse
Gandalf

Knutchen, du solltest dir mal ein aktuelles Bild anschaffen, aus dem Fell bist du längst gewachsen. Und wenn du dann mal noch irgendwo einen Flecken Eis finden willst, musst du wirklich hoffen, dass nicht alle Bemühungen für die Umwelt nur Aktionitis sind. Dies dem Bundesrat Leuenberger vorzuwerfen, finde ich eigentlich ungerecht. Ihm liegt dieses Thema sehr am Herzen, und er macht das auch international immer wieder zum Thema, im Wissen, dass die kleine Schweiz vielleicht als Modell dienen kann.

Ich finde die Bemühungen und Vorschläge auf jeden Fall zum grössten Teil gut, auch wenn sie sich nur zum Teil umsetzen lassen werden. Und wenn dann jeder für sich noch seine Hausaufgaben macht, kannst du vielleicht eines Tages dorthin zurückkehren, wohin du gehörst - ins ewige Eis :wink:

Gruss, Dr. House

Hallo Dr. House

Darf es etwas politische Nachhilfe (für Anfänger und Fortgeschrittene ;)) sein?

[ul]
[li]In mittlerweile 6 Wochen sind Wahlen. Die SP läuft Gefahr, massiv Stimmen an die Grünen zu verlieren. Und was liegt daher für einen SP-Bundesrat näher, als im Grünen auf die Pirsch zu gehen?
[/li]
[li]Der ach so umweltbewusste Leuenberger hat vor noch gar nicht so vielen Jahren die Alptransit-Gebühr völlig unnötigerweise zu einem Schnäppchenpreis der EU verhökert. Die Differenz bezahlen nun wir über Steuern oder anderweitige Abgaben. Weder fand ich diese «Leistung» überbordend umweltfreundlich, noch stärkte dies mein Vertrauen in die politischen Fähigkeiten des Alt-68ers.
[/li]
[li]Mit der Ersatzreligion «Klimaschutz» (inkl. modernem Ablasshandel via CO2-Zertifikate) lassen sich derzeit bestens Wähler abholen. Die Bedrohung, quasi durch das jüngste Gericht in Form eines Klimakollapses, ist nicht unmittelbar, sondern liegt in einer mehr oder weniger unbestimmten Zukunft. Und dagegen via Wahl-Zettel etwas tun, beruhigt das Gewissen ungemein… [/ul]
[/li]
Also, lieber Dr. House, kuhl bleiben, dem Knut nicht auf die Pelle rücken, sondern die Wahlen abwarten und dann ganz genau schauen, was von all den Versprechen und Aktionsplänen übrig bleibt (und das selbstverständlich nicht nur bei der SP).

Gruss aus dem angenehm warmen Pool :smiley:
Knut

Guten Tag miteinander

Ich breche gerne eine Lanze für unseren Knut, denn wo der Fellklumpen Recht hat, hat er Recht. Sechs Wochen vor den Wahlen können mir Aktionspläne gestohlen bleiben, egal aus welcher Küche sie stammen, es bleibt bei Wahlk®ampfprofilierung… :wink:

Grüsse
Hausgeist

Ein kleiner Zyniker, unser ehemals kleiner Fellklumpen… Warum nicht abnehmen, Fell umfärben und als Pittbull Karriere machen???

“Die Bedrohung, quasi durch das jüngste Gericht in Form eines Klimakollapses, ist nicht unmittelbar, sondern liegt in einer mehr oder weniger unbestimmten Zukunft.” -

Mehr oder weniger unbestimmte Zukunft??? Wo lebst du eigentlich, lieber Knut. Wir reden hier nicht von Klimakollaps, an den glaube ich auch nicht, wir reden von Klimawandel, und der ist längst im Gang. Nimmt mich ja wunder, welche Ausreden sich die Leute (und Eisbären…) noch einfallen lassen wollen, und vor allem wie lange…

Aber lassen wir das, man braucht kein Eisbär zu sein und auch nicht die Grünen zu wählen - etwas Bewusstsein wäre schon ein guter Anfang.

Dr. House

Hallo House, hallo Knut

Eine nette Diskussion führt ihr da. Vielleicht etwas am Thema vorbei, aber jedenfalls sehr amüsant. Um beim Thema zu bleiben - ich halt mich an die Ideen, und nicht an den Hintergrund. Alles, und nun wirklich alles was wir tun können, damit nachfolgende Kategorien nicht mit Kiemen und Schwimmhäuten herumlaufen resp. schwimmen muss getan werden.

Wenn von 26 Vorschlägen - von mir aus im Wahlkampffieber - auch nur 10 umgesetzt werden, sind mir diese 10 immer noch lieber als gar keine. Was heisst lieber? Natürlich würde ich am liebsten gar nichts tun, mir gehts ja gut mit dem Wetter. Die Sommer hier waren schon früher nichts wert und am Lyssbach wohne ich auch nicht. Aber allen Einwohnern von Bangladesch und in der Südsee wünsche ich doch wie auch Knuts Artgenossen, dass wirs zumindest für die Zukunft in den Griff bekommen… Also Dr. House, Dr. Leuenberger usw. = weiter so :wink:

hastalavista

PS: Von Dr. House bin ich eh Fan, aber von der TV-Serie, nicht unserem Forümler :cool: