Finanzierung vom Umzug


#1

Guten Morgen!
Ich werde nächsten Monat umziehen und bin noch unentschlossen wie ich das Ganze mit der Finanzierung hinbekommen soll. Die Mietkosten sind die eine Sache, darauf bin ich eingestellt und habe sogar mit etwas Glück eine eher günstigere Wohnung für die Gegend erwischen können. Andererseits bräuchte ich aber einige neue Möbel, da meine alten jetzt schon einige Jahre auf dem Buckel haben und ich mir jetzt mal was neues gönnen möchte. Alles auf einmal wird mir aber zu teuer und ohne Möbel ist es ja auch blöd. Könnt ihr mir da weiterhelfen?


#2

Hmm, das ist echt ein Dilemma. Damit hättest du ja am Anfang echt richtig viele Sachen auf einmal zu bezahlen. Danach würde es sich dann ja nach einer Weile wieder einlenken mit den Ausgaben, aber ich kann schon nachvollziehen, warum du das nicht unbedingt so machen willst. Eine Alternative wäre es da deine Möbel in Raten abzubezahlen. Aber das liegt nicht unbedingt jedem. Lies dich vorher am besten dort https://moebeldeal.com/blog/moebel-auf-raten-kaufen/ mal ein, bevor du eine entgültige Entscheidung triffst.


#3

Hallo!

Als ich das letzte Mal umgezogen bin (vor zwei Jahren), hatte ich leider kein Geld für neue Möbel, daher habe ich mir extra eine Wohnung gesucht, wo bereits Möbel drin waren. Das hat mir das ganze etwas erleichtert. Trotzdem wollte ich genau wie du jetzt auch, meine alten Möbel loswerden. Durch die Entrümpelung meiner Wohnung in köln von AVW Dienstleistungen musste selber nicht viel machen. Die habe die komplette alte Wohnung entrümpelt. War wirklich hilfreich. Die haben auch verwertbares in der Wohnung angekauft.