Gesunde Ernährung

#1

Wie ernährt ihr euch um möglichst gesund zu bleiben, auch wenn es neben dem Job und dem Hausbau mal etwas stressiger wird? Klar, geht man mal zu MC oder BK, aber der großteil der Ernährung sollte ja gesund sein. Was esst ihr da?

#2

Meine Frau mischt mir immer Superfood von https://samaranatura.ch/superfood/ in mein Müsli. Schmeckt soweit gut und ich fühle mich fit. Ob das natürlich an diesen Superfoods liegt, kann ich nicht sagen. Aber schaden tut es sicherlich auch nicht.

#3

Viel Gemüse ist wichtig. Und Obst, aber das gerät ja zunehmend in Verruf wegen des vielen Fruchtzuckers. Die Wildformen unseres Obstes sind ja eher klein, wenn nicht winzig und auch nicht so süß. Aber sogar das Gemüse haben wir schon süß gezüchtet. Trotzdem: Für eine gesunde Ernährung viel davon und wenig Kohlenhydrate und verarbeitete Lebensmittel sowieso meiden. Also ab auf die Weide … :slight_smile:

#4

Also ich hab das Glück, so gar nichts von Mac Donalds und Burger King zu halten :slight_smile: Ich esse zwar nicht sonderlich gesund, aber ich weiss, dass Obst Wunder bewirken soll.

#5

Mit einer ausgewogenen Ernährung mit Brot, Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Zusätzlich kann es natürlich auch nicht schaden, ab und an es einmal mit den sogenannten “Superfoods” wie zum Beispiel Spirulina zu versuchen. Solche “Superfoods” geben zusätzliche Energie, sind reich an Eisen, schützen das Herz- und Kreislaufsystem und fördern ein generell gutes Immunsystem: vitaminexpress.org/de/spirulina

#6

Ich vermeide McDonalds und Burger King. Ich koche für mich gerne und für die Famillie. Ich esse viel Gemüse und trinke viel Wasser!

#7

Ich habe gerade mit einer Diät angefangen es ist eigentlich so simpel, weil es gibt wirklich viele nützliche Lebensmittel die essenziell sind. Viel trinken, viel Mageres zeug essen und Öl vermeiden. Es ist gesund aber es hat so viele Kalorien :frowning:

#8

Ich ernähre mich schon länger Gesund und bei mir ist es mittlerweile normal und birgt keinen großen Aufwand mehr, da ich mich schon dran gewöhnt habe. Am Anfang muss man sich da ein wenig durchbeißen, aber nach ein paar Wochen ist alles ziemlich simpel.

#9

Ich finde, dass man versuchen sollte sich trotz dem Stress ausgewogen zu ernähren. Ich nehme mir dann meistens trotzdem Zeit zum kochen, das holt mich auch gleichzeitig runter. Ich setzte dann viel auf Gemüse. Und ich als Stressesser versuche mich bei den Snacks auf Nüsse zu beschränken. Ist auch eine gute Alternative zu Süßkram.

#10

Ich habe mir hier auf https://www.manuka-neuseeland.info/ diesen tollen Manuka Honig aus Neuseeland, nach einem Tipp vom Kumpel bestellt, und nehme jeden Morgen gleich nach dem Aufstehen einen Esslöffel davon. Seitdem habe ich gemerkt, dass mein Immunsystem sehr gestärkt wurde, und ich fühle mich einfach viel besser und gesünder :slight_smile:
Versuchs einfach mal.

Grüße

#11

Ich bin durch Zufall, und zwar war ich auf der Suche nach Schlechtwetter Ausflügen für mich und meine Kinder, auf die Rezepte von coopzeitung.ch gestossen. Zunächst skeptisch, besonders die Kinder, haben sie uns überzeugt, Nahrhaft, gesund und günstig

#12

Ja, das finde ich auch. Bei mir hat das auch
sehr bei unreine Haut geholfen. Kann ich also auch nur weiterempfehlen.

#13

Hallo ihr Lieben,

ich achte bei meiner Ernährung darauf, dass sie ausgeglichen ist und ich achte auch darauf, was mein Körper gerade benötigt. Wenn ich viel körperlich arbeite, dann benötigt er andere Nahrungsmittel als wenn ich nur gemütlich herumlungere. Wichtig ist, dass ich immer auf versuche Vitamine über Obst und Gemüse zu mir zu nehmen. Einmal pro Jahr unterziehe ich mich immer einer Kur. Sei es, dass ich für 2 Wochen ganz auf Zucker verzichte oder entschlacke. Diesen Jänner habe ich unter anderem eine Mariendistelkur gemacht, die Informationen dazu habe ich auf www.vitaminexpress.org/de/mariendistel gefunden. Über Weihnachten und Neujahr habe ich doch einiges Getrunken und fettig gegessen, dass ich mir dachte, eine Leberentgiftungs-Kur wäre angemessen.
Aber wie gesagt ansonsten mache ich mir auch nicht all zu viele Gedanken und esse auch gerne einmal Pizza oder einen Burger und eben achte auf meinen Körper.
glg Basti

#14

Persönlich finde ich, das man auch von Zeit zur Zeit auch Snacks zu sich nehmen soll, weil der Körper auch solche Dinge braucht. Man kann Snack auch alleine machen und bei www.naschen-hosta.de kannst du sehr nützliche Infos zu Schokolade, Kokosnuss, Hazelnuss und vieles mehr bekommen.

Sie haben auch verschiedene Produkte zu den Sachen und man kann auch erfahren, wie das alles gemacht wird. Daher würde ich dir empfehlen mal einen Blick auf ihr Angebot zu werfen und sicherlich werden sie auch etwas Passendes und Gesundes für dich im Angebot haben.

Mit freundlichen Grüßen

#15

Ich bin weiß gott nicht der gesündeste, aber mit Intervallfasten hab ich inzwischen ein paar Kilo verloren und ernähre mich trotzdem halbwegs gesund.

#16

Hallo,

also ich versuche mich auch ausgewogen zu ernähren, verzichte auf Fastfood und auch auf Döner etc. Zudem verwende ich des öfteren Superfood wie die Acai Beere. Ich hab mich allerdings vorher erst bei einigen Portalen wie https://www.muskel-training.net/acai-beere/ informiert ob Superfoods überhaupt sinnvoll sind, denn die meisten Nahrungsergänzungen sind ja eigentlich nur "Ergänzungen für den Hersteller) :slight_smile: