Gibt es formale Richtlinien bei öffentlichen Aufträgen?

Hallo Leute!!

Ich habe eine Frage: ich leite ein kleines Malerunternehmen und mir ist aufgefallen, dass vor allem in den Sommermonaten die Aufträge deutlich zurückgehen. Ich weiß zwar nicht wieso, aber es hilft ja alles nichts, ich muss meine Mitarbeiter bezahlen. Jetzt bin ich auf die sogenannten öffentlichen Aufträge gestoßen, von denen ich früher noch nie gehört hatte. Anscheinend werden da Aufträge von öffentlichen Stellen ausgeschrieben und man kann sich bewerben oder so. Habe ich das richtig verstanden? Wenn ja, wie bewirbt man sich da? Gibt es da irgendwelche formalen Richtlinien, die ich beachten muss?

Guten Morgen.

Im Sommer gehen die Aufträge deshalb zurück, weil viele Leute auf Urlaub fahren und ihr Geld halt lieber für Margheritas verprassen als für eine neue Wandfarbe. Verständlich, oder?

Bezüglich der formalen Richtlinien bei öffentlichen Aufträgen muss ich leider passen. Ich habe mal gehört, man muss ganz streng drauf achten, dass das Kuvert mit deiner Bewerbung verschlossen ist, sonst kommt es gleich in den Müll wegen Datenschutz und so. Näheres weiß ich aber leider auch nicht!

Na, ihr zwei habt ja eigentlich eh schon alles Wichtige besprochen, würde ich meinen! Warum die Aufträge im Sommer weniger werden hat dir ja schon arnoR erklärt. Mit den formalen Richtlinien hat er ebenfalls recht: Es ist ultra wichtig, dass du darauf achtest, deine Bewerbung in einem Kuvert abzugeben, welches auch geschlossen ist! Ansonsten könnte die Bewerbung ja verfälscht sein oder so … ein Hoch auf die Bürokratie! Um dich überhaupt bewerben zu können, musst du erst einmal solche Aufträge finden. Da gibt es eigene Vergabeforen. Schau am besten mal in solchen nach, da wirst du sicher fündig!

Vielen Dank euch beiden, jetzt bin ich auf alle Fälle schon schlauer!

Vergabeforen … und wie finde ich die? Außerdem kann sich ja quasi jeder für diese Aufträge bewerben, das heißt also auch Großkonzerne. Hat es dann überhaupt einen Sinn, dass ich mein kleines Unternehmen bewerbe? Kriegen doch im Endeffekt dann auch sicher die großen Unternehmen.

Nein nein, so darfst du gar nicht denken. KMU’s haben natürlich eine kleinere Chance an solche Aufträge zu kommen, als bekannte Großkonzerne – aber sie ist da! Also auf alle Fälle bewerben – wenn es nichts hilft, schadet es auch nicht! Am besten schaust du mal bei https://www.ibau.de/akademie/wissenswertes/vergaberecht-auftraggeber-finden/ vorbei. Da steht drinnen, wie du genau diese Vergabeforen findest. Ich wünsch dir alles Gute und viel Glück bei der Auftragsvergabe.