Hausbesichtigungen

Hallo zusammen

Wir möchten uns gerne eine EFH oder ein DEFH kaufen. Das Finanzielle ist soweit abgeklärt, das Budget bekannt.

Nun gehen wir auf einige Hausbesichtigungen und wissen nicht genau, auf was wir alles achten müssen. Meistens sind es neuere Häuser.

Sicher haben wir solche Fragen wie Bodenheizung vorhanden, Ölheizung oder Wärmepumpe etc.

Auf welche Dinge muss man noch achten oder nachfragen? Nun speziell auf Häuser oder Doppeleinfamilienhäuser?

Liebs Grüessli
Sonja

Hallo Sonja

Da gibt es natürlich viel zu beachten, und am besten machst du im Vorfeld eine Checkliste, was dir wichtig ist. Bei neuen Häusern musst du dich auf allfällige Baumängel konzentrieren, da hast du aber auch Garantie drauf, wenn die Mängel festgehalten werden. Sonst ist das fast endlos. Wie ist die Küche eingerichtet? Herd, Backhofen, Steamer, Kühlschrank etc. Ablageflächen. Stauflächen im Keller? Wie gross sind die Zimmer? Wie kann ich das bereits vorhandene Mobiliar platzieren? Bodenbeläge: Parkett, Platten, Teppich? Die sanitären Anlagen sind natürlich wichtig. Dann die Nachbarschaft: Wer wohnt schon da, wie viel Privatsphäre habe ich? Zugang von der Einstellhalle oder der Garage zum Haus? Siedlung: Wer ist für die Umgebungsarbeiten zuständig. Keine Kinder und gerne Ruhe: Wie viele Kinder und in welchem Alter leben im Quartier. Und und und :slight_smile:

Viel Glück, Alamo

Hallo Alamo

Vielen Dank für die Hinweise. Werde mir nun eine Checkliste erstellen, damit fast nichts vergessen geht:D

Gestern Abend gingen wir ein DEFH anschauen. Eigentlich ist es in einem guten Zustand, aber man müsste doch noch einiges investieren wie: Überall die Wände streichen, Internetleitung ziehen, grosse Sonnenstore ersetzen, beim oberen Balkon neue Platten, Rasen ansähen, Gartenplatten legen (Eigentümer nehmen alles mit), neues Cheminée bauen und und und. Da der Kaufpreis mit 1’3 Mio schon hoch ist, kommen sicher noch einige Kosten mit der Renovation dazu.

Somit ist das Haus leider für uns abgeschrieben und wir müssen weiter suchen :frowning:

Aber dieses Forum gibt einem viele Tipps, welche wir, als zukünftige Eigentümer, gut gebrauchen können.

Vielen lieben Dank und liebs Grüessli
Sonja

vielleicht ist auch noch die frage wichtig, vorher miteinander zu klären was ihr in allfälliger eigenregie selber übernehmen könnt beim umbau eines schon älteren hauses? gibt es freunde, kollegen die euch tatkräftig zur seite stehen können? habt ihr selber handwerkliches geschick und könnt deshalb vieles selber instand stellen? stört es euch nicht, vorläufig in einer baulandschaft zu wohnen in der vielleicht nur ein/zwei zimmer bewohnbar sind oder möchtet ihr amliebsten gleich in ein fertig bewohnbares sprich renoviertes haus einziehen?
konflikte nerven irgendwann und das spürt auch das neue zusammenleben, was sich an manchen orten nicht nur positiv auswirkt.

sicher lohnt es auch die vorhandenen wasseranschlüsse, elektro usw. zu überprüfen um zu sehen was im versteckten noch auf euch zukommen wird. vorallem ist es auch wichtig genau zu prüfen und sich zeit zu lassen, lieber einmal zuviel schauen als nachher festzustellen dass es nicht das ist, was man haben wollte.

das mit der checkliste finde ich eine gute idee.

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen…

Ich denke auch, dass die Liste, die man beachten muss unendlich lang ist. Am wichtigsten finde ich, dass man sich die Bausbstanz betrachtet und nach Mängeln Ausschau hält.

Würde auch darauf achten, wie die Verkehrsanbindung ist. Auch falls ihr momentag keine Kinder haben solltet, kann das später ein wichtiger Faktor werden, da es nerven kann, die Kleinen überall hinzufahren. Ansonsten : Nebenkosten beachten, die Ecken auf feuchte Stellen testen.
Ideal wäre es natürlich, wenn man den Vormieter kontaktieren könnte.