Hilfe Schuttablagerung durch Mieter

Rund um mein MFH hat ein Mieter verschiedene Gegenstände, wie verrostete Velos, Blumentöpfe etc. gelagert. Wir haben ihm nun schon 3x eingeschrieben eine Frist gesetzt die Sachen wegzuräumen. Ohne Erfolg. Haben wir das Recht eine Mulde auf seine Kosten zu bestellen und die Sachen zu entsorgen oder wie müssen wir weiter vorgehen?

Theoretisch ja. Die Sache ist nur die, dass du in die Mulde erstmal bezahlen musst, um ihm die Wegräumarbeit dann später in Rechung zu stellen. Die Frage ist, ob du dein Geld dafür wiederbekommst. Am besten ist es mal einen Anwalt um Rat zu fragen, wie genau du vorgehst.

ich glaube, dass hier die gesetze in der schweiz und deutschland völlig anders sind.

hast du dem mieter mit nachdruck geschrieben, dass er alte fahrzeuge die verrostet sind, entweder in seinem keller oder veloraum lagern soll und nicht herumstehen lassen darf? weil was er selber in seinen privaten räumen lagert, darf er ja, egal ob es sinn macht oder nicht.

beim abfall würde ich ihm dann wirklich eine frist setzen und mich vorher halt beim mietgericht in der sprechstunde gibt es bei allen bezirksgerichten in der schweiz erkundigen welche rechte genau du hast (besser vorher erkundigen und nachher fristen setzen). und dann schauen ob du ihm die beseitigung von müll und gartenabfällen nachher allenfalls in rechnung setzen kannst. wenn du darfst würde ihm schon schreiben, dass er das bis dann und dann zu beseitigen hat ansonsten du es räumen lässt…

hast du schon mal versucht mit ihm zu sprechen ihn direkt darauf anzusprechen, dass ihr in einem mfh wohnt und es einige leute stört?

manchmal hilft reden nicht viel-im gegenteil : die leute werden ausfällig und murren man soll sich nicht um ihre angelegenheiten kümmen…das ist heute ein ernstes problem zuletzt bleibt man auf dem unrat sitzen und muss diesen auch noch entsorgen…:mad: