Holz neutralsieren

wir haben ein Problem im Hause unseres Sohnes. Die Schwiegertochter verträgt das Täfer nicht mehr,auf Grund einer Krankheit MCS. Gibt es eine Alternative an Stelle des rausreissens? Hat jemand Erfahrung in dieser Richtung. Besten Dank füreure Antworten.

Fielfras

Hallo Fielfras

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es anders geht, als den Täfer zu entfernen. Vielleicht kannst du dich mal mit einem Holzfachmann unterhalten, ob es allenfalls etwas nützt, das Täfer ähnlich wie Parkett zu versiegeln. Nur eben, ohne Chemie geht auch die Versiegelung nicht ab.

Viel Glück, Dr. House

Ich habe mal gelesen, dass man bei hölzerenen Türrahmen nach einer Farbentfernung das Holz mit einer Wasser/Essig-Mischung neutralisieren kann. Ich weiss aber nicht, ob das für deine Schwiegertochter ausreicht und welches Mischverhältnis angewandt werden muss.

Viel Glück. Hausi

In einer Reportage in einer Zeitschrift habe ich mal gelesen, dass lackierte Holzbalken sandgestrahlt wurden, um die Decklackierung zu entfernen. Keine Ahnung allerdings, ob das nur bei Massivholz funktioniert oder bei Täfer auch. Zudem stelle ich mir vor, dass das einen ziemlichen Staub mit den problematischen Stoffen im Haus verursachen könnte.

Grüsse,
Blue