Infrarotheizung an der Decke oder Wand?


#1

Hallo,

wir renovieren unser Haus und würden in den Schlafzimmern gerne Infrarotheizungen installieren.
Jedoch sind wir uns nicht sicher, ob es besser ist, diese an die Decke oder an die Wand zu hängen.

Was meinen Profis dazu?

Grüße


#2

Geht es nur um das Schlafzimmer? Dann würde ich persönlich die Infrarotheizung über dem Bett an der Decke installieren, damit euch die Infrarotstrahlung gezielt wärmt. Oder was spricht dagegen?


#3

Hello!

Das kommt eher drauf an, ob du es im Schlafzimmer eher warm oder angenehm kühl magst. Viele Menschen können in warmen Räumen, die andere als angenehm empfinden, gar nicht so gut einschlafen. Ich bin bspw. einer davon. Bei mir muss es frisch und angenehm kühl bleiben - auch im Winter. Deshalb kam bei mir nur eine Wandmontage in Frage, damit sich die Hitze etwas indirekter verteilen kann.
Magst du es eher kuschelig warm und würdest sogar am liebsten deine Matratze vorwärmen, dann empfehle ich dir eine Deckenmontage. So kannst du die Infrarotheizung nämlich direkt über dem Bett installieren und du spürst die Wärme direkt auf der Haut.

Falls es dich interessiert - wir haben uns damals hier bei den Infrarot Profis informiert und dort auch gleich eine Anfrage verschickt: https://infrarotprofis.de/
Von diesem Ratgeber habe ich auch, die oben genannten Tipps. :slight_smile:

Gruß


#4

Servus! Ich finde, die Infrarotheizung sollte im Bad an der Wand und im Schlafzimmer an der Decke hängen! Hier ein paar Vorteile von beiden Arten, die mir bei der Entscheidung gehofen haben: https://www.infrarotheizungen.info/#decke-oder-wand Insbesondere der Punkt, dass es nicht so auffällig ist an der Decke hat mich überzeugt - und die direkte Strahlung auf das Bett gibt eine ganz andere Wärme als von der Decke. Wir haben übrigens eine Infrarotheizung an der Decke mit integrierter Beleuchtung. Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen :slight_smile:


#5

Es kommt darauf wie man es verstecken kann. Infrarotheizungen sind dazu da, dass sie wärme abgeben ohne erkannt zu werden. Aus diesem Grund haben die meisten Leute ihre Infrarotheizung hinter dem Spiegel. Aber es gibt ja noch tausende andere Möglichkeiten zum Beispiel Bilder. Aber auch das wäre was für die Wand. Da könnte man sagen, die Wand wäre wohl am besten geeignet, aber das ist falsch. Denn gerade an der Decke gibt es genug Stellen wo man sie anbringen kann. Sei es an der Beleuchtung an der Decke oder eben nur als Kachel an der Decke. Auf http://www.hausundenergie.de/infrarotheizung/deckenheizung/ findet man eine Beschreibung wie das ganze funktioniert und wie es aussehen kann. Fällt kaum auf und ist, wie ich finde, auch viel schöner und auch eleganter.


#6

Das ist aber interessant, denn ich kannte es bis heute auch nur für die Wand. Die Bilder sind richtig gut und man erkennt die Heizungen auch kaum. Man kann sie richtig gut in die Raumgestaltung einbinden. :wink:


#7

Hello meine Lieben!

Ich glaube ehrlich gesagt, dass das eher nur eine Frage des persönlichen Geschmacks und weniger der Nutzung ist.

Ich selbst habe mir vor ungefähr einem halben Jahr online über digel-heat.com eine neue Infrarotheizung gekauft und diese ist bei uns an der Wand befestigt.

Lg


#8

Hallo zusammen,
kennt jemand eine gute/hochqualitative Marke für Infrarotheizungen? Verschiedene Berichte über Infrarotheizungen haben mich und meinen Mann einfach überzeugt. Es gibt Tafelheizungen und sogar Bildheizungen die nicht einmal aussehen
wie eine Heizung. Letztens war ein Hersteller für Infrarotheizungen beim perfekten Dinner auf VOX ich habe aber seinen Namen vergessen und kann ihn auch nicht finden. Er hat das Konzept super erklärt. Kennt jemand diese
Marke? Kennt ihr sonst gute Marken?

Viele Grüße