Infrarotheizung anstelle Elektrospeicher


#1

Ich habe für meinen Umbau von unserem Nebenraum eine HeatWell Comfortheizung mit integriertem Funkempfänger gekauft. Die Wärme ist äusserst angenehm und der gemessene Stromverbrauch ist sehr moderat. (Heizzeit von ca. 7h) Ich überlege mir nun das ganze Haus damit einzurichten da ich alles bestehende alte Elektrospeicheröfen habe. Hat jemand von Euch damit Langzeiterfahrung gemacht?
Auch wenn in der Schweiz Infrarotheizungen schlecht gemacht werden, (ist übrigens das einzigste europäische Land) bin ich der Meinung dass es als autonomes und wartungsfreies System eine gute Berechtigung hat. Ich wollte zuerst eine teurere Glasheizung kaufen aber die Metallheizung von HeatWell hat mich soweit sehr gut angenommen. Ich bin gespannt auf Eure Erfahrungen damit.


#2

Hab gehört, dass man damit viel Strom sparen kann