Kaffeevollautomat - Siemens oder DeLonghi?


#1

Kaffeevollautomat - Siemens oder DeLonghi

Begrüße alle hier im Forum, wäre super wen ihr mir ein wenig bei der Kaufentscheidung helfen könntet!

Ich möchte mir nun endlich einen richtig guten Kaffeevollautomaten kaufen, und würde gerne wissen ob eurer Erfahrung nach die Geräte von Delonghi oder Siemens besser sind. Habe mir auch einige INFOS zur Siemens Kaffeevollautomat EQ 9 s700 gefunden. Hat mir doch ziemlich gefallen! Wir trinken alle im Haus sehr gerne Kaffee und die anderen Kaffeesorten (latte, cappucino usw.) Er sollte nicht mehr als 700 Euro kosten.

Kann mir einer was empfehlen? vielen dank im voraus !


#2

Wir haben einen Automaten von Siemens und sind zufrieden. Allerdings haben wir ein anderes Modell.


#3

Tut mir leid, haben nur eine mit pads. Will mir aber eine 20k holen.


#4

Ich habe nur eine Maschine mit Pads kann deswegen keine wirkliche Empfehlung geben,
An sich würde ich aber den Siemens empfehlen.


#5

Ich habe einen von DeLonghi und bin sehr zufrieden, das einzige was mich stört ist der krach den sie macht :smiley:


#6

Ich denke, dass DeLonghi im Preis günstiger ist, aber Siemens ist halt ein über Jahrzehnte renommiertes Unternehmen. Kenne beide Maschinen-Modelle natürlich nicht, aber rein “instinktiv” würde ich wohl eine Siemens wählen.


#7

Ich bin auch nicht sicher, was besser ist, aber das mit Siemens ist bei mir auch so. Dann weiss ich halt, dass es ein Produkt aus Deutschland ist. Aber das hat ja heute auch nicht mehr so viel zu bedeuten.


#8

Also ich kann dir nur raten, dass du dir einfach mal ein paar Tests anschaust. Dann kannst du dich vielleicht schneller entscheiden.
Mittlerweile gibt es ja viele Seiten die das alles machen.
Hier hast du eine die Kaffeevollautomaten testet. Die heißt http://www.kaffeevollautomat-im-test.com/expertentesten-beste-kaffeevollautomaten/ .


#9

Hallo,

ich bin ein großer Kaffeesüchtiger und nutze einen Kaffeevollautomaten von Siemens und bin dabei sehr begeistert. Er hat mir fast 2000 Euro gekostet, aber es lohnt sich. Jeden Tag bereitet mir diese Maschine nur frischen Kaffee mit atemberaubender Aroma zu:) Sicher empfehlenswert.

Aus diesem Kaffeevollautomaten Test kriegst du mehr Auskünfte über mein Modell.


#10

Hallo,

wir haben eine Siemens und ich bin damit eigentlich ganz zufrieden.


#11

Hallo, wir benutzen den Kaffeevollautomat mit 2 Bohnenbehältern Siemens TI909701HC. Er ist mit Wi-Fi und HomeConnect System ausgestattet und deswegen können wir diesen Kaffeevollautomaten fernsteuern. Auch ist er mit der SilentCeramDrive Technologie integriert. Ich werde noch sagen, dass ich mit diesem Kaffeevollautomat sehr zufrieden bin. Der Kaffee ist sehr schmackhaft und aromatisch.

MfG


#12

Ich hatte lange Zeit ein Siemens, nun habe ich seit Januar einen DeLonghi.
Genauer gesagt das Top Model Magnifica S.
Schaut euch es mal an, ist super Kompakt aber mit allen Funktionen und vor allem auch für große Tassen!

Bester kauf 2018! :toll:


#13

Ich habe zwar selbst keinen Vollautomaten, aber auf Arbeit steht einer und das ist ein Siemens. Klingt schon irgendwie vertrauter als alles andere, finde ich.


#14

Mit deinem Budget kannst du auf jeden Fall was gutes finden.
Ich selber habe auch nach einem Automaten gesucht, hatte es einfach satt den lästigen Filter Kaffee zu trinken…ich meine wenn man einmal einen Kaffee aus dem Automaten getrunken hat, dann wird man meine Aussage verstehen :d
Meine Suche habe ich ins Internet verlegt, weil mir die Läden einfach nichts so richtig geboten haben ( kleines Dorf hier )

Habe dann auch relativ schnell einen Einbau Kaffeevollautomat gefunden.
Durch einen Test kam ich dann auch wirklich gut voran mit meiner Entscheidung.

Zudem muss ich sagen, dass man auf diese Art und Weise auch einfach einen größeren Durchblick bekommt.


#15

Wir haben uns für einen Saeco Xelsis entschieden, weil wir verschiedene Tests durchgelesen haben und eben dieses Modell uns am meisten zugesagt hat. Bestellt haben wir das Gerät unter https://www.best-in-saeco.de . Das Gerät ist wirklich handlich und lässt sich in einer durchschnittlichen Küche gut unterbringen. Selbstverständlich zeigt sich auch in der Verarbeitung und im Design, dass es sich hier um ein hochwertiges Gerät handelt. Neben der Stärke des Kaffees lässt sich auch der Mahlgrad der Bohnen auswählen – hier kann aus zwölf verschiedenen Stärken gewählt werden, sodass feiner Espresso genau so gut gelingt wie grob gemahlener Café Crema.