Kalkablagerung im Wasserkocher entfernen


#1

Hi Leute,

wisst ihr wie man die ekligen Kalkreste aus dem Wasserkocher bekommt?


#2

Mit Essig!

LG Alamo


#3

Essig rein, Ich lasse es dann aufkochen, dann kommt der Dampf auch an die Wände, stehen lassen. Fertig


#4

ja Essig, stinkt zwar aber hilft :slight_smile: sonst gibt es auch noch so Entkalkungstabs, aber da ist halt Chemie drin


#5

Stimmt Essig stinkt, neutralisiert aber auch evt. gerüche in der Wohnung. Kannst das Essigwasser dann auch noch in der Toilette wirken lassen. Zwiemal benutzt. Mit Essigessenz kannste auch deine Bügeleisensohle reinigen.

LG


#6

ist das bei den heutigen dampfbügelautomaten wirklich notwendig?


#7

Ich entkalke die Geräte immer mit Citronensäure. Das ist am effektivsten.
LG


#8

Essig? Macht ihr das auch mit der Kaffeemaschine?


#9

Mit verdünnter Essigessenz lässt sich selbstverständlich auch die Kaffeemaschine reinigen. Ich lasse die Maschine immer erst ein wenig laufen, bis das Wasser heraus kommt und schalte sie gleich danach wieder ab, um dem Essig in den Leitungen eine Einwirkzeit zu geben.


#10

Mit Essig oder Zitronensäure klappt es wahrhaftig am besten. Ich habe diesbezüglich auch schon einiges ausprobiert und bin letztendlich beim Essig geblieben.


#11

Hello!

Also ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, warum da jetzt alle direkt mit irgendwelchen Hausmitteln die Reinigung vornehmen?

Was spricht denn eigentlich dagegen ein Reinigungsmittel gegen Kalk zu verwenden und damit den Kalk aus dem Wasserkocher zu entfernen?

Ist das denn irgendwie schädlich, weil irgendwelche Rückstände zurückbleiben oder wo genau ist das Problem?


#12

Ich habe immer neuen Wasserkocher gekauft und mich nie mit Kalkablagerung beschäftigt.Super,dass ich das Thema gefunden habe!


#13

Essig oder ich kaufe auch meistens im Drogeriemarkt einen Kalkentferner
diese funktionieren auch sehr zuverlässig!


#14

Essig macht den wie neu!


#15

Funktioniert auch mit einer Zitrone!

Am besten neutralisiert man Gerüche mit Kaffee.


#16

Ja, Essig oder Zitronensäure. Bei Kalkentfernern ist das für mich solche Sache mit der Chemie. Nicht umsonst soll man dann anschließen zig mal mit klarem Wasser nachspülen.


#17

Einfacher Essig vom Drogeriemarkt oder so - auch für die Kaffeemaschine etc. geeignet! Am besten verdünnt testen und wenn Reste bleiben noch einmal mehr nachgeben :slight_smile:


#18

Essig :slight_smile: funktioniert super


#19

Ich kenne das dann nur, das man die mit Essig reinigt.
Oder einen Wasserfilter benutzen, der schützt auch vor Kalk.
VG