Katzentreppe

Hallo Leute!

Ich wohne im der 2. Etage in einer STWEG. Ich habe zwei Katzen und würde sie gerne ins Freie lassen. Dazu hätte ich zwei Fragen:

  1. wieviel kostet eine Katzentreppe / Wendeltreppe, wenn es eine Schreinerei baut?

  2. falls eine professionelle Treppe zu teuer ist, gedenke ich ev. selber eine zu bauen… hat jemand Tipps?

Vielen Dank!

Gruss

ndee

Ist deine Katze schwindelfrei?! :wink:

Ich habe beim googeln zwei Links gefunden, wo man Katzentreppen bzw. Katzenstiegen mit Preisangaben findet. Und sonst würde ich einfach mal beim Schreiner um die Ecke anfragen, die haben manchmal noch gute Ideen für einfache Lösungen.

Unbedingt den Schreiner am Ort fragen, je kleiner, desto eher sind die bereit, so etwas zu bauen. Oder aber zu hast einen Freund mit einer guten Säge, und ihr zwei bastelt gerne.! :wink:

Alamo

ich würd dir auch empfehlen, dass vielleicht erstmal alleine zu probieren… professionell wirds nämliche echt teuer!!!

Hast du das Ding jetzt schon?? Hast du da nicht Angst um deine Katze? Ich weiß nicht, ich hab zwar noch kein Haus, dafür aber 2 Katzen… was wenn die da z.B. mal abrutschen oder so? Ich würd mich schon irgendwie sorgen :confused:

Hmm ich würde mir glaub ich auch sorgen machen, aber meine Schwester meint das Katzen so etwas ganz locke hinbekommen und, dass das gar kein Problem ist. Mich würde auch interessieren ob du dir das jetzt selber gebaut hast oder gekauft hast?

unser stubentiger geht über eine selbsgebastelte strickleiter nach draußen. das hat zwar etwas länger gebraucht bis er es verstanden hat, aber nun klappt es echt gut…

Die Leiter ist ja echt hoch also hast du nicht ein wenig Angst um deine Katze? Könnte eben schon sein das die Katze die Treppe anschliessend nicht benutzen will. Gibt es ja auch ab und zu das die Katze auf einen Baum geht und naher sich nicht mehr runter traut.

Sorry,
aber wer sich Haustiere hält, und gerade Katzen, sollte damit nicht auch noch andere belästigen. Komisch, dass jeder Katzenhalter davon ausgeht, alle anderen müßten “ihre Lieblinge” dulden.

Diese Katzentreppe ist doch nur dafür gedacht, dass die Tiere ihr Geschäft in der Umgebung und nicht in der Wohnung verrichten.
Der Gestank ist nämlich unerträglich und das Katzenklo und dessen Reinigung wird auch gespart. Klasse Einstellung!!!
Somit hat der Nachbar den Gestank und Verunreinigung mit eurem Kot in Sandkästen und Garten. - Ist doch auch egal.
Finde es immer lecker, wenn meine Kleinen im Sandkasten in Katzenscheiße greifen!!!

Schicke auch nicht unseren Hund in Nachbars Garten um seine Geschäfte zu verrichten! Bin sogar verpflichtet dessen Notdurft zu entfernen, darf ihn nicht frei laufen lassen und zahle sogar noch Steuern. Und in genau diese Pflicht sollten Katzenhalter auch genommen werden - vielleicht stellt sich dann nicht mehr die Frage einer Katzenleiter, sondern halte ich überhaupt eine Katze!

Hallo Lilo

  1. Ich habe keine Katze.
  2. In der Nachbarschaft hats massenhaft Katzen.
  3. Ja, Katzen pflegen wie alle anderen Lebewesen ihren Darm zu entleeren.
  4. So what?

Man dürfte ruhig etwas grosszügiger sein, vor allem wenn man Kinder und einen Hund hat. Ich muss sonst die Lärmdiskussion aus einem anderen Thread weiterführen, von kreischenden Kindern den ganzen Tag, von heulenden und bellenden Hunden, wenn Mami und Papi sich mal erlauben, ohne den Liebling der Familie auszugehen und und und… Also bitte, etwas mehr Toleranz würde wahrscheinlich auch dir gut anstehen :studier:

Hausi

puuh lilo du bist aber intolerant drauf. was heisst denn “und grade katzen” sind das besonders unbeliebte tiere oder was?

klar haben katzen ein völlig normales bedürfnis, ich glaube aber kaum, dass der kacki von hunden angenehmer riecht je nach dem was sie zu futtern kriegen. ich habe übrigens zwei hunde und zwei katzen, die bis jetzt nur reine hauskatzen sind aber demnächste das sichere nest verlassen dürfen. dann hoffe ich allerdings auf tolerantere nachbarn als grade dich zu haben!
sie es ein wenig weniger verbissen.

@ ndeedafatone:
die katzentreppe finde ich gewagt aber sicher nicht unmöglich für katzen, es gäbe ja auch so wendeltreppen für katzen. ricardo und ebay bieten auch ab und zu fertige treppen an. in einem katzenforum könntest du links zu anbietern entdecken.
und eine andere frage dazu, gibt es keine andere möglichkeit so z.b. die katzen über den keller ins treppenhaus und darnach in deine wohnung zu lassen die mit einer schleuse versehen ist so dass die katzis ein- und ausgehen können? sind die nachbarn einverstanden und mögen katzen?
gruss zoran

Katzen sind sehr wendige Tiere, die in der Regel gut klettern können. Evtl. könntest du etwas flexibles bauen, was sich wieder leich abmontieren lässt. Es reicht ja im Grunde auch ein dickes Seil.

Wenn du das profesionell erledigen lässt wird es sicher sehr teuer werden. Such dir doch einen Freund der handwerklich begabt ist und baut zusammen diese Leiter kommt sicher günstiger.