Kinder die das Haus übernehmen

:studier:Meine Kinder sind alle ausgezogen.
Nun überlege ich ob ich aus einem Haus, zwei Wohnungen machen soll.
Eins der Kinder hätte interesse an der Wohnung, fragt sich nur wie lange?
Vorvererben? od. vermieten?
Die Parterrewohn. würde, oder möchte ich übernehmen.
Soll ich es als ganzes verkaufen?

Ich brauche eure Erfahrungswerte:rolleyes:

Ich weiss nicht wie es steuer- und erbtechnisch aussieht. Auch deine Finanzen sind mir nicht bekannt. Wie wärs mit Vererben und für dich bedingst du dir ein lebenslanges Wohnrecht aus?

Gruss, Alamo

Das ist also sehr schwer zu beraten.

  • Aufteilung: Es kommt darauf an, wie gross und damit auch wie sinnvoll eine solche AUfteilung ist.
  • Vererben: Das hat steuerlich seine Folgen. Würde ich abraten.
  • Deine Ziele: Was willst du? Ist die Rendite das Ziel oder eine gute Lösung für deine Familie?

Ich würde sowieso mit einem Steuerberater das ganze anschauen. Schon nur wegen dem allfälligen Umbau.

Gruss
Geri

Herzlichen Dank für Eure Tipps.
Jetzt auf Weihnachten trifft man sich eh wieder, so können wir auch darüber
nochmals sprechen.
Leider weiss keiner so genau was er längefristig vorhat.
Das Zuhause war bis anhin einfach da;)
Auch steht in nächster Zeit eine neue Heizung an.
So das sich den doch bald einmal eine Entscheidung fällen soll.
Wir werden sehn.

Allen eine schöne Weihnachtszeit
und einen guten Rutsch ins 2010:toll:

Ich finde man muss der Lebenssituation entsprechend wohnen. Wenn die Grösse des Hauses belastend wird, weil zu leer, dann muss man dies anpassen. Und die Familie in der Nähe zu haben ist für Familienmenschen doch immer was schönes.

Auch einen guten Rutsch! :wink: