Kochen/Grillen für Kinder

#1

Hi!

Mich beschäftigt gerade das Thema “Kochen für Kinder” sehr stark. Die Grillsaison beginnt bei uns wieder, da es sonnig draußen wird und wir lieben Fleisch, Gemüse und Käse vom Grill. Meine Tochter (2,5 Jahre alt) möchte natürlich auch mitessen und bis jetzt habe ich ihr das stark gewürzte Fleisch nicht gegeben.

Wie geht ihr damit um? Essen eure Kinder mit euch mit, wenn es Grillgut gibt, oder würzt ihr das Essen irgendwie anders für die Kids?

LG

#2

Hallo Lacront

Wenn du das Fleisch selber würzt, kannst du ja bei deiner Tochter weniger Salz, Pfeffer etc. verwenden.

Leckere Ideen, die sich sicher auch für Kinder eignen, findest du übrigens hier. Grillideen.

#3

Hey Lacront,

meine Tochter wird im Mai drei Jahre alt und mein Sohn ist 4. Wir grillen wirklich gerne und oft.
Die Kids bekommen aber nicht das Fleisch, dass ich und mein Mann essen, sondern ich habe mir einfach Gewürze bestellt, die speziell für Kinder oder auch Senioren gedacht sind. Die Gewürze sind halt besonders mild und beinhalten auch keine Geschmacksverstärker.

Ich bin mittlerweile auch schon so weit, dass ich manchmal das Fleisch, das ich dann esse mit diesem Gewürz würze, weil es wirklich gut schmeckt. Nur mein Mann mag es nicht, der braucht sein Fleisch schärfer :smiley:

Da habe ich bestellt.

Liebe Grüße

#4

Hallo,
also bei uns gehört Grillen und Lagerfeuer eigentlich das ganze Jahr über mit dazu. Beim Kochen versuche ich auch meine beiden Kinder mit einzubinden, auch wenn es nur mal das Herreichen einer Kartoffel ist. Ich finde es schön, sie gleich von Beginn an mit einzubeziehen!

Liebe Grüße
Cordula

#5

Wir grillen nur noch vegetarisch, maximal mit etwas Grillkäse. Ich halte die Verbrennungssrückstände für zu schädlich.

#6

Das sind sie auch. Wir sind mittlerweile auf einen Elektrogrill umgestiegen. Okay, der benötigt natürlich Strom, geht also nicht überall. Leider.

#7

Backen ist zwar keine traditionelle Kunstform, aber ich glaube, es ist trotzdem eine Kunst. Meine Kinder lieben es auch. Sie können Dinge herstellen, die elegant, skurril und einfach unglaublich sind. Die Menschen haben aus Kuchen lebensgroße Autos gemacht, und haben Sie gesehen, wie geschmolzene Schokolade an einem Kuchen entlang fließt? Oder wie Buttercreme zu einer Rose wirbelt? Wunderschön. Für die meisten Projekte reicht eine Rührschüssel, einige Messbecher und -löffel, ein Holzlöffel, ein Schneebesen und ein paar Formen.

#8

Es gibt viele Diskussionen darüber, wann man Schlehen auswählt. Warten Sie vor dem Pflücken, bis die Beeren reif sind. Sie sollten ein kräftiges dunkles Purpur sein und leicht zwischen den Fingerspitzen zerquetschen. Es ist ein gutes Zeichen, wenn sie schon auf natürliche Weise zu Boden gefallen sind. Es gibt heutzutage keinen Grund, warum Sie sie nicht früher abholen können, sie einpacken und in den Gefrierschrank legen, um den ersten Frost zu imitieren. Die Theorie dahinter ist, dass der Frost die Haut spaltet, sodass die Säfte fließen können, ohne dass Sie sich die Mühe machen müssen, alle Beeren zu stechen. Sie schmecken als Schlehenschnaps aber auch als Konfitüre in den Kekse

#9

Ja Kinder haben da schon auch oft Spaß daran beim Grillen mitzuhelfen.Meiner Nichte machts auch viel Spaß.
Sie ißt dann auch viel lieber.
Sie hat jetzt auch ihre eigene Kinder Bierzeltgarnitur bekommen.
Natürlich nur zum spielen.