Kochen/Grillen für Kinder


#1

Hi!

Mich beschäftigt gerade das Thema “Kochen für Kinder” sehr stark. Die Grillsaison beginnt bei uns wieder, da es sonnig draußen wird und wir lieben Fleisch, Gemüse und Käse vom Grill. Meine Tochter (2,5 Jahre alt) möchte natürlich auch mitessen und bis jetzt habe ich ihr das stark gewürzte Fleisch nicht gegeben.

Wie geht ihr damit um? Essen eure Kinder mit euch mit, wenn es Grillgut gibt, oder würzt ihr das Essen irgendwie anders für die Kids?

LG


#2

Hallo Lacront

Wenn du das Fleisch selber würzt, kannst du ja bei deiner Tochter weniger Salz, Pfeffer etc. verwenden.

Leckere Ideen, die sich sicher auch für Kinder eignen, findest du übrigens hier. Grillideen.


#3

Hey Lacront,

meine Tochter wird im Mai drei Jahre alt und mein Sohn ist 4. Wir grillen wirklich gerne und oft.
Die Kids bekommen aber nicht das Fleisch, dass ich und mein Mann essen, sondern ich habe mir einfach Gewürze bestellt, die speziell für Kinder oder auch Senioren gedacht sind. Die Gewürze sind halt besonders mild und beinhalten auch keine Geschmacksverstärker.

Ich bin mittlerweile auch schon so weit, dass ich manchmal das Fleisch, das ich dann esse mit diesem Gewürz würze, weil es wirklich gut schmeckt. Nur mein Mann mag es nicht, der braucht sein Fleisch schärfer :smiley:

Da habe ich bestellt.

Liebe Grüße


#4

Hallo,
also bei uns gehört Grillen und Lagerfeuer eigentlich das ganze Jahr über mit dazu. Beim Kochen versuche ich auch meine beiden Kinder mit einzubinden, auch wenn es nur mal das Herreichen einer Kartoffel ist. Ich finde es schön, sie gleich von Beginn an mit einzubeziehen!

Liebe Grüße
Cordula


#5

Wir grillen nur noch vegetarisch, maximal mit etwas Grillkäse. Ich halte die Verbrennungssrückstände für zu schädlich.


#6

Das sind sie auch. Wir sind mittlerweile auf einen Elektrogrill umgestiegen. Okay, der benötigt natürlich Strom, geht also nicht überall. Leider.