Kostenfolge von Glasrissen

guten morgen
wir hatten vor 10 tagen einen glasschaden (erster Riss in einer Fensterscheibe von ca. 3x3 metern) es gab am abend plötzlich einen knall und der riss war da, bis zur mitte des fensters und quer verlaufend.
den donnerstag darauf riss die scheibe dann ganz durch, quer durchs fenster.

Da die glasscheibe bestellt werden musste, flickte der glaser beide male behelfsmässig. das zweite mal dann besser mit breiten spezialklebern und den tag darauf noch mit einer pavatexplatte damit wir relativ sicher die zeit bis zur reparatur abwarten konnten.

gestern nun wurde die neue scheibe mit einem pneukran eingesetzt nachdem die alte scheibe entfernt worden ist. nun ist ja alles in ordnung:)

ich kann nun leider nicht herausfinden wer für den schaden finanziell verantwortlich ist, weil das angeblich niemand weiss…:confused: meine versicherung würde das bis auf den selbstbehalt übernehmen weiss aber nicht sicher ob das in deren verantwortungsbereich liegt. das haus ist noch in der zweijährigen baugarantie. der architekt der gleichzeitig ga war hat inzwischen das ganze projekt an seinen sohn übergeben damit er diese dinge betreut, dieser weiss es nicht.

meine frage: weiss jemand hier im forum bescheid wo wir das herausfinden können? wer muss diese kosten übernehmen? ich finde es nicht richtig, wenn meine versicherung etwas übernehmen muss, wenn dafür noch die baugarantie zuständig wäre, das sind meine überlegungen dazu.

ich bin sehr dankbar um eure tipps oder wenn jemand direkt etwas weiss.
mfg susann

hat hier wirklich kein mensch eine ahnung wie sowas gehandhabt wird? oder bei wem man sich erkundigen kann?

wer übernimmt die kosten wenn es kaputt geht während der garantiefrist im eigenen haus?
wer übernimmt dies wenn es sich um einen grösseren glasschaden handelt?

natürlich haben wir eine versicherung für glas, die aber meint, es müsste durch die baugarantie übernommen werden…der architekt und gleichzeitige GA sieht das anders, bzw. er weiss es nicht.

hochschubs

Hallo Zoran

Sorry, ich bin mir nicht sicher, aber meiner Meinung nach geht das auf Garantie und der GU ist ja sicher auch gegen solche Schäden versichert. Ich würde ihm das sagen und ansonsten sollen sich deine Versicherung und der GU dem Problem gemeinsam annehmen.

Gruss, Alamo

vielen dank alamo für deine auskunft.
ich bin mir eigentlich auch sicher, dass sich der architekt und gleichzeitig GA am liebsten vor der übernahme drücken möchte, aber dafür zuständig ist und sicher eine versicherung besitzt. ich werde ihm das schreiben - danke - und berichten sie es ausgegangen ist.
gruss susann