Küchen – Schnäppchen können teuer werden.


#1

Eine klare Bedürfnisabklärung für die eigene Küche, aber auch die Wahl von geeigneten Materialien und zuverlässigen Dienstleistern, sparen beim Projekt «Unsere neue Küche» vielfach grossen Ärger.

mehr lesen…

Neues rund ums Eigenheim:
Hausinfo-Newsletter abonnieren…


#2

Das kann ich nur bestätigten - gut geplant ist halb gekocht :wink: oder so. Im Ernst: Wir haben es nicht geplant, sondern so gekauft, und ich bin ja wirklich ein Fan von offenen Räumen und entsprechender Weite. Aber ein guter Abzug ist zu empfehlen, damit nicht das ganze - ebenfalls offene - Haus, nach den Fischstäbli der Kinder müffelt… :smiley:

Gruss, Dr. House


#3

Okay, danke für den Artikel, gut zu wissen!


#4

Guten Morgen. Das kann ich nur bestätigen. Ein offensichtliches Schnäppchen kann sich schnell als Fass ohne Boden herausstellen. Oftmals wird die Küche als Schnäppchen angeboten. Dann stellt sich heraus, dass nur billige Materialien und Beschläge von minderer Qualität verwendet wurden.


#5

hallo - da gebe ich doch gleich auch meinen senf dazu…

wir haben vor eineinhalb jahren unser damals neu erbautes haus bezogen mit offener küche (unsere zweite) die direkt ins wohnzimmer integriert ist und wir riechen nichts dank einem wirklich guten küchenabzug oberhalb unserer kochinsel. wir sind auch sehr mit der von uns ausgewählten und gekauften küche inkl. der installation mehr als zufrieden, wir würden es wieder so machen.

und es ist sicher so, dass das kochen viel mehr spass macht wenn die küche ergnomisch und auch sonst in allen bereichen gut eingerichtet ist - die köchin ist zufrieden aber auch die gäste!


#6

Hallo. ich finde auch, dass man an einer Küche nicht sparen sollte. Die kauft man ja auch nicht jedes Jahr neu, sondern sie soll schon einen langen Dienst leisten. Gerade bei offenen Küche würde ich auch besonders Wert auf die Diunstabzugshaube legen. Wenn die Küche abgeschlossen ist und ein Fenster hat, kann man auch hier noch zusätzlich lüften. Da würde mein Fokus nicht ganz so sehr auf die Dunstabzugshaube fallen.


#7

Durfte die Erfahrung vor ein paar Jahren auch schon machen. Der billige Kauf ist nicht gleichzeitig immer der Bessere…


#8

Meine Bekannte hat nun nach 3 Jahren mit einer Ikea Küche (inklusive 1 Umzug allerdings auch) nun auch die ersten Probleme mit der recht günstigen Küche.


#9

Guten Tag!

Ich persönlich vertrete überhaupt den Standpunkt, dass man ganz generell bei der Einrichtung in der gesamten Wohnung nicht unbedingt sparen sollte, denn immerhin hält man sich dort doch den ganzen Tag auf. Da sollte das Ganze schon ein Mindestmaß an Qualität vorweisen.

Die Küche habe ich mir ziemlich individuell zusammengestellt. Unter anderem haben wir bei Nordseeküchen eine eigene Dunstabzugshaube dazu gekauft, weil uns das besonders wichtig war.


#10

Wer billig kauft, kauft zweimal…


#11

Das stimmt, gerade bei Investitionen in eine Küche würde schon gut was einkalkulieren. Soll ja auch paar Jahre halten richtig?


#12

Das sind die Sachen, die ich nicht verstehe. Eine Küche soll und kann schon mal 20 Jahre halten, da spare ich doch nicht. Da kommt mir was gescheites ins Haus. Aber das ist das Problem mit der heutigen Geiz ist Geil Mentalität. 5 Sterne zum Preis von 2 haben wollen


#13

ja man sollte echt nicht an der falschen Stelle sparen…


#14

Nicht immer. ich habe eine tolle designer Küche aus Polen bestellt und es sit prima.


#15

Ich kenne zwar auch “Billigküchen” die auch mal 10 Jahre durchgehalten haben, aber generell tendiere ich auch zu qualitativ hochwertigen Teilen. Man sieht den Unterschied ja auch und ich fühle mich damit einfach besser. … auch moralisch gegenüber den Herstellerangestellten.


#16

Ich habe aine Premium Küche von polen bestellt, aber die ist deutlich billiger als gleiche Küche in der schweiz. Beide halten genauso lang, aber mir bleibt jede menge Geld auf dem Konto.


#17

Abwarten, das stellt sich erst nach einiger Zeit raus. :wink:


#18

diese firma macht generell die Möbel seit 25 Jahren, da bin ich sicher das die Küche lang hält.


#19

Hallo

Ich bin echt ein Sparfuchs aber da muss ich meinen Vorrednern Recht geben. Eine Küche ist in er Regel das" Möbelstück " das am häufigsten und auch am längsten in Gebrauch ist. Da sparen, das mach noch nicht einmal ich.

:slight_smile:


#20

Eine absolute Billigküche käme mir auch nie in die Wohnung. Die Küche ist wohl neben dem Bad der am meisten strapazierte Raum der Wohnung: Dämpfe, Fette, Feuchtigkeit … da lohnt sich Sparen meiner Meinung nach nicht.