Längs oder quer täfern?

Hallo miteinander

Hat es unter euch Do-it-yourself-Fachleute? Ich möchte einen Estrich mit einer getäferten Holzdecke versehen. Der Raum ist eher schmal, dafür lang. Eignet sich da eine Längsverlegung besser oder empfiehlt ihr mir eine Quertäferung?

Danke für eure Ratschläge!
Kellerassel

Ich nicht, aber es hat schon:rolleyes:

Hast du Laminat oder Parquett am Boden? Denke es sollte im Einklang mit der Verlegerichtung des Bodens sein.

Tanti saluti

Hallo Kellerassel

Was hast du denn im Estrich zu suchen? :slight_smile:

Wie dem auch sei: Die Längsverlegung von Täfer macht einen Raum optisch grösser, hingegen wirkt eine Querverlegung räumlich kürzer. Ebenso lässt eine helle Täferung einen Raum tendenziell grösser erscheinen, während dunkle Materialien optisch verkleinern.

Viel Spass beim Täfern!

Gruss
Hausgeist

Danke schon mal für eure Ratschläge! Der Estrichboden ist aus Beton, sodass ich auf die Laufrichtung von Holzdielen keine Rücksicht nehmen muss.

Kellerassel

PS an Hausgeist: Auch eine Kellerassel zieht es ab und zu in höhere Sphären… :slight_smile:

Muss man da nicht auch beachten wie man in den Raum “sieht” oder “geht”?
Habe mal gehört, dass man nicht quer zum Eingang verlegen soll, weil es dann wie eine Barriere wirkt:confused: . Oder ist das nur beim Boden so?

Gruss
Carlo

Ich denke, die «Barrieren-Regel» gilt vor allem für Bodenbeläge. Ich stelle mir vor, dass man beim Betreten eines Raums nicht zuerst der Decke entlang schaut :slight_smile:

Gruss
Hausgeist