Leckere Rezepte


#1

Hey !

Kann mir jemand einige leckere aber einfache griechische Rezepte für ein Dessert nennen ?

Ich will nämlich ein kleines Dinner für meine Eltern zubereiten. Die lieben Griechenland als Urlaubsziel, deshalb wollte ich auch hier mal fragen was man kochen kann :slight_smile:
Zum Dessert habe ich zum Beispiel https://www.hellenikos.de/Dessert-und-Likoerweine finden können. Habt ihr denn was oder könnt mir was aus Erfahrung empfehlen ?


#2

Griechische Rezepte würde ich auch gern nachmachen, das Essen schmeckt mir nämlich sehr :slight_smile:


#3

Ich habe ein leckeres Low Carb Rezept für brötchenähnliche Brötchen, nur ohne Kohlenhydrate :smiley: Kennt ihr schon diese Oopsies? Die sidn voll lecker und total leicht zu machen, Einfach mal bei Youtube eingeben :slight_smile:


#4

Ja die kenn ich auch, kommen zwar nicht an Brötchen ran, aber wer low carb macht, dem kann man das schon empfehlen :smiley:


#5

Hey!

Also wirklich rein griechische Rezepte kenne ich jetzt leider auch nicht sonderlich viele, außer eben das klassische Tzatziki und das war es dann eigentlich auch schon wieder.

Wobei ich mich gerade erinnere, dass ich mal hier auch ein bisschen was von einem griechischen Krautsalat gelesen habe, wobei ich wiederum nicht weiß, womit man diesen dann letztendlich kombiniert.

Lg


#6

Das einzige griechische Rezept, das ich kenne und auch regelmäßig mache, ist eigentlich nur Tzaziki :slight_smile:


#7

Griechische Rezepte kenne ich leider nicht, aber würde auch gern mal etwas nachmachen. Ich gehe nämlich gern griechisch essen, mmh lecker :smiley:


#8

Gyros! Das geht so einfach und ist so schnell gemacht. Fleisch schneiden und mit Zwiebeln und Knofi fix anbraten. Mit Paprikapulver, Oregano, Thymian und Rosmarin würzen. Sehr kräftig. Salz und Pfeffer. Fertig.


#9

Halihalo allen, danke euch für das nette Feedback und natürlich frohe Feiertage allerseits :slight_smile:
Hat auch alles bestens geklappt am Ende, habe mir per YouTube 3 verschiedene Rezepte finden können, und die Vorbereitung war auch sehr einfach.
Habe auch damals bei https://www.idee-shop.com/shop/de/dieprodukte/Backen/Backformen.html einige verschiedene Backformen bestellt, und am Ende, klappte auch das Dessert ganz toll. Übrigens im Idee. Shop gibt es sehr interessante Produkte, und nicht nur Backzubehör.
Zubehorsachen fürs Basteln, Backen, Stoffe, Homedecoration, Künstlerbedarf und vieles mehr. Lohnt sich auch da mal vorbeizuschauen.

Frohe Feiertage allen! Hug


#10

Wie wäre es mit einem schönen Schichtdessert mit griechischen Jogurt, Honig und gerösteten Mandelsplittern? Und vielleicht noch einer leckeren Frucht wie Pfirsich?
Super lecker und einfach. Ob das nun wirklich griechisch oder eine deutsch griechische Interpretation, kann ich nicht sagen.
LG, Peter


#11
  • Ich würde Retsina mit Cola empfehlen! Klingt zwar nicht hochwertig oder edel, ist aber wirklich eine sehr sehr bekannte Kombination, die man in Griechenland zum Essen trinkt.
  • Bifteki und Reis wäre doch als Hauptspeise sehr gut, wobei in Griechenland ja vor allem die Vorspeisen besonderen Stellenwert haben.
  • Beim Tsatsiki am Besten fettarmen Quark verwenden, ist besser zum Abnehmen oder Gewicht halten und schmeckt genau gleich wie der normale.
  • Als Vorspeise ist Tintenfisch mit Tomatensoße auch sehr zu empfehlen

#12

Wow, einige tolle Tipps dabei! :slight_smile:


#13

Das Getränk werde ich mir auf jeden Fall merken :wink:


#14

Das Getränk werde ich mir auf jeden Fall merken :wink:

Hier ein anderes Getränk: (indisch mango lassi)

1 reife Mango (ca. 450 g)
300 g Joghurt
2-3 EL Zucker
300 ml Wasser
1-2 Spritzer Rosenwasser

Alles miteinander vermischen, im Shaker schütteln und Eis dazu. Bestes Getränk ever :slight_smile:


#15

Hier auch eine Rezeptidee von uns:

Gambas mit Schwarzkümmel !

Zutaten
-12 rohe Gambas
-½ Limette
-1 TL Damaszener Schwarzkümmel
-1 TL Schwarzkümmelol(kann man hier bestellen https://www.kraeuterland.de/schwarzkuemmeloel.html)
-6 EL Olivenöl
-½ TL Kurkuma (Gelbwurz)
-500 g Kirschtomaten
-50 g Butter
-½ Bund Kerbel
-Salz
-schwarzer Sarawak-Pfeffer
-Öl für die Form

Die Gambas mit je einer Hand an Rumpf und Schwanz festhalten und mit einer Drehbewegung auseinander ziehen. Dann links und rechts die Unterseite des Schwanzes mit einer kleinen Küchenschere bis zu den Schwanzflossen einschneiden. Etwa ½ cm mit der Schwanzflosse stehen lassen. Den Darm, ein schwarzer »Faden« an der Oberseite, herauslösen.
2.
Den Saft der Limette auspressen. Den Schwarzkümmel leicht im Mörser zerstoßen. Den Limettensaft mit 4 EL Olivenöl, 1 TL Schwarzkümmelol und Kurkuma verrühren. Die Gambas damit bestreichen und etwa 1 Std. marinieren.
3.
Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Eine feuerfeste Form einfetten und im Ofen vorwärmen.
4.
Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Den Kerbel waschen und trockenschütteln, die Blättchen fein hacken.
5.
In einer Pfanne die Butter mit dem restlichen Olivenöl erhitzen. Die Kirschtomaten dazugeben und bei schwacher Hitze 5 Min. dünsten. Den Kerbel dazugeben und kurz mitdünsten.
6.
Inzwischen die Gambas salzen, in die vorgewärmte Form legen und im Backofen (Mitte) je nach Größe in 5-10 Min. garen.
7.
Den Sarawak-Pfeffer im Mörser grob zerstoßen. Die Kirschtomaten auf vier Teller verteilen. Die Gambas darauf anrichten, mit dem Pfeffer würzen und sofort servieren.

Das Schwarzkümmelöl ist übrigens auch sehr gesund, was auch viele Studien beweisen - http://www.focus-medical.de/

Hoffe es schmeckt! Lg :slight_smile:


#16

Mir ist es eigentlich egal ob es griechisch, chinesisch oder italienisch ist, Hauptsache es ist leicht zubereitet und schmeckt lecker :). Eine sehr hilfreiche Seite auf der ich mich immer wieder nach Rezepten umschaue ist http://www.raclette-rezepte.net/.

Da habe ich schon sehr viele köstliche Rezepte gefunden, unter anderem auch Hähnchen-Satay mit Erdnusssauce. Habe eine lange Zeit nichts gegessen, das mir besser geschmeckt hat :). Die Zubereitung ist auch nicht schwer, einfach mal ausprobieren


#17

Passend zum Thema wollte ich auch fragen, wo es den eure Erfahrung nach den besten BURGER gibt in HAMBURG? Ich werde die nächsten 8 Monate geschäftlich in Hamburg verbringen, und esse wahnsinnig gerne Hamburger, allerdings nicht von McDonalds, Burger King oder ähnlichen “Müll”, sondern suche ne gute Bude vor Ort mit leckeren Bürgern. Ich wohne nun im Stadtzentrum, in der Nähe von der Reeperbahn, jemand konkrete Tipps??!?!!?

:smiley:


#18

Siehe hier: Hamburg & Burger – die 4 besten Burgerläden in Hamburg

folgender Artikel, http://magazin.dailydeal.de/blog/beste-burger-in-hamburg

Mein Geheimtipp - The Bird in Altona

Google das mal und lass es dir schmecken! :smiley:


#19

Ich habe letztens Brokkoli Käse Laibchen gemacht und dazu einen Jogurt Dip - sehr lecker!


#20

Das klingt wirklich sehr lecker, Tinka.

Ich koche meistens Low Carb, da wir auf unsere Ernährung sehr achten.
Wir gehen auch 3x die Woche zum Sport.

Am Wochenende steht ein Catering an, soweit ich weiß aber vegan. Darauf bin ich sehr gespannt.