Mein Wochenend-Menu

Hallo Leute
Ich dachte mir, dass ich mal ein Thema eröffne, wo alle ihre Kochideen reinstellen können und damit andere zu Ideen inspirieren!:idee:

Also mein Beitrag
Am Wochenende haben wir folgendes Menu gekocht:
Frische, ganze Forelle vom Blausee mit Brotkruste, Gemüse und Backed-Patatoes. Eignet sich wunderbar für Grill und Ofen.
Das sieht dann ungefähr so aus.
Forelle.jpg

und geschmeckt hat es ungefähr so: mmmmmmmmmmmmmmmmmmm:toll:

Auf viele feine Ideen
M

:eek: Das sieht ja SUPER aus!
Man riecht es förmlich:riech:

Mmmmmmh, das sieht wirklich gluschtig aus…

Da kann ich nicht mithalten. Bei uns war kreatives Kochen angesagt, frei nach dem Motto “was gibt der Kühlschrank noch her?” :smiley:

Aber aus Fertig-Pizzateig, Tomatenpuree, grillierten Auberginen, Oliven und Parmesanstückli lässt sich eine unkonventionelle Pizza basteln - die erst noch geschmeckt hat :slight_smile:

Fein! Finde die “Kühlschrank-Strategie” auch immer spannend!
Welchen Teig nimmst du? mir werden die immer entweder zu dick, oder zu trocken. Habe einmal bei einer bekannten Pizzeria nur den Teig gekauft. Dann ists wie in der Pizzeria selber, aber eben Kühlschrank-Strategie!:rolleyes:

Welchen Teig nimmst du? mir werden die immer entweder zu dick, oder zu trocken.

Beim Teig, da bin ich nicht wählerisch. Ich nehme immer gerade den, der mir in die Finger kommt. Hauptsache bereits ausgewallt. Dafür habe ich einen super Backofen mit Pizza-Stufe. Vielleicht macht’s das aus ? :wink:

Sitzt da ein kleiner Italiener drin, der die Pizza bäckt?
:ham: wann gehts los?

Sitzt da ein kleiner Italiener drin, der die Pizza bäckt?

Es hat mich doch gedünkt, dass da leise einer “o sole mio” singt, als ich die Backofentür geöffnet habe :wink:

Aber einem Tessiner wird man ja nicht öppe das Pizza-Backen beibringen müssen? Das wäre ja, wie wenn man einem Eskimo einen Kühlschrank verkaufen wollte… :sonne:

Das sieht aus wie im Kochbuch! :ohh:
Auch noch selber gefangen?

Bei uns gab es einfache Pasta mit frischen ungekochten Tomaten (Cherry), Olivenöl, Mozarella (Buffola), Basilikum und einwenig Gewürzen (Origano, Salz, Pfeffer). Ist erfrischend.

Hans

Weil das Wochenende so kurz bevor steht, sagt ich euch mal unser Weekend-Menü. In Anbetracht von angesagten 34 Grad würde es ja nahe liegen, wieder mal den Grill anzuwerfen. Aber ich sag euch, es gibt was, das viel mehr Spass macht.

mexican.jpg

Tacos, Quesadillas, Fajitas, Burritos, Nachos und und und - es schmeckt so gut wie es sich anhört!

Ist ideal, wenn man Besuch hat, weil bereits alles vorbereitet ist, wenn die Gäste kommen. Der Vorbereitungsaufwand hält sich in Grenzen, einfach alles mundgerecht schnetzeln :slight_smile:

Einfach als Idee und Alternative zur Bratwurst vom Grill!

E Guete, hastalavista

Haben die Tacos und Fajitas geschmeckt? Ich liebe die mexikanische Küche, einfach selber in die Küche zu stehen und zu kochen liegt mir nicht so. Kennt ihr ein gutes mexikanisches Restaurant?

Danke und Gruss, Alamo

PS: Feurig das Essen, feurig das Wetter :sonne:

Hei Alamo, was meinst du, wo hab ich meinen “Namen” her :slight_smile:

  1. die kleinen Biester waren auf allen Reise meine grössten Feinde
  2. Restaurant La Cucaracha in Zuchwil, kann ich empfehlen. War jetzt zwar schon lange nicht mehr dort, aber ich glaube, das ist immer noch okay und das Ambiente ist durchaus originell.

:bandit:

cucaracha

@hastalavista: Danke für die Inspiration! Bei uns war über das Wochenende sozusagen schweizerisch-mexikanische Völkerverständigung angesagt.

Bei dem Wetter :sonne: selbstverständlich Grillen, zum Apéro gab es Mexikanisch: Tortillachips mit Jalepenos auf ein Backblech verteilen, massenhaft Reibkäse darauf und im Backofen kurz überbacken. Tönt nach kulinarischem Tiefflug, schmeckt aber ungeheuer lecker! :ham:

Lecker, lecker - nichts da kulinarischer Tiefflug. Reibkäse ist schon etwas sehr schweizerisch. Der unglaublich geschmacklose, dafür umso gelblichere american cheese ist viel besser und die Nachos kleben so wunderbar zusammen :smiley: Egal, freut mich, hats geschmeckt!

Das Samstagsmenü bei uns war hervorragend. Zu den Auswirkungen der “Beans” wollen wir uns an dieser Stelle nicht äussern…

Grossartiges Essen, dazu das Wetter, die richtige Musik - warum nur kann der Sommer nicht ewig dauern? Es müssen ja nicht gleich 35 Grad sein, 10 Grad weniger, dafür 9 Monate im Jahr :brille:

hastalavista!

Das Wochenende klopft ja schon wieder leise an die Türe und das Einkaufskörbli will dringend gefüllt sein. Da sich für einmal niemand drum schlägt, lange in der Küche zu stehen, gibt es bei uns für den Besuch ein einfaches Menu: Antipasti-Buffet :koch:

Am Samstag Morgen ist drum ein kleiner Spaziergang über den Markt zum Stand des Italieners des Vertrauens angesagt: Oliven nature, Oliven mit verschiedenen Füllungen, getrockenete & eingelegte Tomaten sowie noch viele feine andere Antipasti. Dazu wird noch eine Focaccia mit Rosmarin und eine mit gehackten Oliven frisch gebacken. :ham:

Focaccia.jpg

Hervorragende Idee - deine Adresse bitte :pffft:

Das mit dem geringen Aufwand stimmt aber wirklich nur im Falle der Bekanntschaft des “Italieners meines Vertrauens”. Zum selber machen ist das ein immenser Aufwand. Nein danke, dann lieber einfach an den Tisch sitzen!

buon appetito!
cucaracha

Und ich dachte immer, Krabbelviecher haben’s nicht so mit Knoblauch und starken Gewürzen :wink:

Buono fine settimana e saluti a tutti!

Irren ist himmlisch :hmm:

Huhu Marketer,
sieht sehr nett aus. Da für mich die Grillsaison ab jetzt wieder eröffnet ist (war lecker gestern) hab ich mich an deinem Bildchen und Grill Blog Tipps orientiert und hab nen Super Fisch hinbekommen :wink: Bild gibts später vllt noch.
Lg

Und so wird ein alter Thread wieder zum Leben erweckt! :slight_smile: Gute Idee - her mit den Grillrezepten, bei dem Wetter kann ja jetzt angefeuert werden :koch:

E Guete! Alamo

Das sieht sooooooo lecker aus! :klatsch: Muss ich unbedingt auch mal machen!!! :ham: