Neue Wohnung

Hallo zusammen

Bin neu hier im Forum und habe mich jetzt durch die verschiedenen und zahlreichen, interessanten Themen geklickt. Zu meinem Anliegen habe ich aber nichts gefunden. Drum: Ich habe per 1. November eine neue Wohnung gemietet. Diese bietet eine grausam schöne Aussicht, 4,5 Zimmer auf zwei Etagen, alles bestens also. Der Wohnblock ist knappe 10 Jahre alt, und in der Wohnung waren bisher 5 Wohnparteien. Der Parkettboden ist ziemlich abgenutzt, durch die offene Küche und wohl Zigaretten-süchtige Vormieter sind die Wände auch nicht mehr ganz so weiss.

Nun wollte ich vom Vermieter eigentlich erreichen, dass er das Parkett abschleifen und die Wände streichen lässt. Aber: Fehlanzeige. Davon will er nun gar nichts wissen, beides sei noch in Ordnung. Wie sieht das aus? Ist das nach 10 Jahren nicht fast Pflicht? Kann ichs selber machen, wenn der Vermieter nicht will? :studier:

Danke für eure Meinung! :slight_smile:

Dr. House (genannt Housi)

Hello Dr. House

Bin im Mietrecht nicht der Hirsch, aber als wir aus der letzten Wohnung ins Haus gezügelt sind, mussten wir wegen diverser Schäden die Versicherung bemühen. Ich weiss bloss noch, dass die in der Regel bei den meisten Sachen mit einer Lebensdauer von ca. 10 Jahren rechnen.

Wenn die Vormieter starke Raucher waren, so verkürzt das meiner Meinung nach den Renovationszeitpunkt. Ohne Absprache mit dem Vermieter und schriftliches Festhalten würde ich nie in einer Wohnung selber was rumwerkeln. Aber vielleicht hat es einen Rechtsperten im Forum, der dir besser helfen kann.

Noch eine ganz andere Frage: wenn die Wohnung so toll ist, warum hatte die im Schnitt alle zwei Jahre einen Mieterwechsel?

Gruss
Tinu

Hallo Tinu

Danke für deine Meinung, vielleicht kommen noch mehr dazu…? Zu deiner Frage. Wir waren jetzt vier Jahre in der Wohnung und ich habe mir die Frage auch gestellt. Die Mieter vor uns sind ausgezogen, weil sie ein Kind bekommen haben, was im 3. Stock Maisonette ohne Lift nicht so der Hammer ist. Bei den vorherigen Mietern weiss ich es nicht. :confused:

Gruss, Dr. House

Das würde ich dir auch nicht empfehlen. Abgesehen von Abnutzung und Verschleiss ist die Wohnung immer in dem Zustand zurückzugeben, wie man die Miete angetreten hat. Der Nachmieter hat meist weniger Bedarf an hellblauen Wänden… :wink: Du läufst also Gefahr, beim Auszug wieder zu Pinsel und Roller greifen zu müssen.

Gruss, hastalavista

Hallo Housi

Ich kann mich den Aussagen von Hastalavista und Tinu nur anschliessen. Auch ich würde nichts unternehmen, das mit dem Vermieter nicht vorgängig abgesprochen worden ist.

Gruss
Hausgeist

Dank euch für eure Stellungnahmen. Also werde ich mich hüten, einen do-it-yourself-Anfall an den Tag zu legen und versuche stattdessen nochmals mit dem Verwalter zu reden. Vielleicht ist er ja empfänglicher, wenn ich mich an den Kosten beteiligen würde, oder mich mit einer etwas höheren Miete einverstanden erklären könnte…

:sauer:

Gruss und schönen Abend, Dr. House

Dem Vermieter würde ich was husten! Nach zehn Jahren gehört eine Wohnung einfach gestrichen - besonders, wenn die Vormieter Raucher waren. :sauer:

Ich würde zuerst mal versuchen, den Vermieter in die Pflicht zu nehmen und erst dann mit Zückerli wie Kostenbeteilung oder Mieterhöhung locken.

Grüsse,
Lila

Hallo zämä

Ganz richtig, zuerst die Peitsche und dann das Zuckerbrot… :wink:

Und dass eine Wohnung nach 10 Jahren gestrichen gehört, steht für mich ebenfalls ausser Frage.

Wir harren nun den Dingen, die sich im Haus von Dr. House tun…

Grüsse
Hausgeist

Hallo Dr. House

Bei einem verständnisvollen Verwalter ist das durchaus eine Möglichkeit. Du kannst dir wirklich auch überlegen, ob du die arbeiten selber durchführen willst. Ich kenne Verwaltungen, die haben da absolut nichts dagegen, im Gegenteil, wenns nicht gerade um hellgrüne Kunststoffböden oder pinkige Wände geht. Auch Parkett abschleifen und neu versiegeln lässt sich gut selber machen, du musst dir einfach überlegen, wie lange du in der Wohnung bleiben willst. Bekannte von mir haben in einer Mietwohnung sogar auf eigene Kosten Platten- und Laminatböden verlegt, da sie sicher noch 10 Jahre in der Wohnung bleiben wollen.

Gruss und viel Glück :toll: , brickinthewall