Neues Bett - neuer Schlaf

Gestern wurde unser neues Bett mit nigelnagelneuen Matrazen geliefert. Muss schon sagen, diese Riposa-Rückenmatrazen sind bereits nach einer Nacht amortisiert! :zzz: wie :engel:

Was ich nicht verstehe ist, wieso die Lieferjungs der Möbelfirma ein - nicht günstiges - Bett aufstellen und dabei einen Fuss schräg montieren und den Ort des Geschehens verlassen.

Marketer

Hallo Marketer

Obs damit zu tun hat, dass es denen völlig wurscht ist, wie teuer das Bett war, weil sie davon gar nichts haben? Ich glaube, das Verhältnis zwischen den Verkäufern und den Lieferjungs ist nicht das Beste.

Als bei uns mal ein Sofa geliefert wurde, ist das nur mit grösster Mühe überhaupt bis in die obere Etage gekommen. Ich habe den Lieferjungs gesagt, dass ich beim Kauf darauf hingewiesen hätte, wie eng das bei uns sei. “Ist denen wurscht” hats geheissen. Die Verkäufer arbeiten auf Provision und lassen sich von solchen Nichtigkeiten nicht abhalten. Ist für die Lieferanten natürlich schon mühsam. Aber unprofessionell ists halt auch… :mad:

Bleibt wohl nur das gute alte Do-it-yourself :wink:

Gruss, brickinthewall

Hi brickinthewall

Ja, das denke ich auch. Ich würde aber auch sagen, dass es den Lieferjungs nicht bewusst (oder egal) ist, dass SIE den Unterschied zu einer IKEA oder Tip-Top oder wasauchimmer-hauptsachebillig-Anbieter ausmachen. Es nützt rein gar nichts, wenn ich den Laden mit einem guten Gefühl und einer Flasche Wein (Ja, die gabs!) verlasse und dann, wenn endlich das gute Stück kommt, ein schlechter Eindruck und ein schräger Bettfuss bleibt.

Irgendwie werden die Lieferjungs einfach zuwenig in Sachen Kundenbeziehung geschult, was m.E. genauso wichtig wäre, wie die Verkäuferschulungen.

Grüsse
M

Hallo Zusammen
Ich habe mal im Studium eine Firma aus Österreich kennengelernt, welche die Lieferungen richtig-gehend inszeniert hat. MIt weissen Handschuhen, Schuhüberziehern ect pipapo.

Es ist doch so, dass der Kunde auf genau den Moment lange wartet und sich dann freut wie ein Kleinkind im Süsswarenladen. Ob es nun Süsswaren, ein Bett oder die neue Jacht ist. Also müsste man doch nur auf dieses Bedürfnis eingehen und dieser Thread wäre voll von Lob und ev. dem Namen der Firma:nanana:

Gruss
Hagi

Das wäre sicher ein guter Ansatz. Das Bewusstsein ist sicher weder bei den Anbietern noch bei den Lieferjungs selbst vorhanden.

Wir erhalten in drei Wochen einen Schrank geliefert. Die Auswahl inklusive 3-D-Animation etc. war erste Sahne. Ich sag dir dann, wie die Lieferung und die Montage ausgesehen hat :wink:

Schöne Tag, brickinthewall

Na ja, hätte ich jetzt übertrieben gefunden, aber einfach einwenig mehr Liebe zum Produkt wäre angebracht.

hmm, es ist ein angestammtes Schweizer Möbelhaus…:studier:

Na ja, ist auch ok, dann soll aber niemand weinen, wenn ausländliche Unternehmen den Markt regelrecht überrollen.

Bin gespannt auf deinen Bericht:lesen:

Gruss
M;

Hab mal den alten Thread ausgegraben.

Und Brick, wie macht sich der Schrank? Resp. wie machten sich die Lieferjungs?:?!:

Gruss M

Heihei - nicht schwedisch für Guten Morgen :slight_smile:

Der Montagebericht ist mir durch die Lappen gegangen, sorry. Die Lieferung hat sich zwar etwas verzögert, aber als die Herren von Möbel … da waren, haben die das ohne Spektakel, ruhig und schnell erledigt, das Parkett blieb zu 100 % von Schäden verschont, ein Bier wollten die Herren nicht, was sie dann hoffentlich am Abend mit dem 20er Trinkgeld noch nachgeholt haben.

Einwandfreier Service, für den ich gerne bereit bin, 2,75 Fr. mehr zu bezahlen :wink:

Gruss, brickinthewall

Meine Worte: für den Ärger, den ich nicht habe, bin ich auch bereit, etwas zu zahlen :slight_smile:

Aber genau. Letztlich machen wir doch alle mit 16 eine Stifti oder gehen ans Gymi etc. und lernen etwas. All das Do-it-yourself in Ehren, aber letztlich ists schon so: Wenn jeder das täte, was er kann, und nicht, was er will, sähe die Welt (und die Wohnung erst recht) anders aus :wink:

In diesem Sinne, den Fachmann machen lassen…

Gruss, brickinthewall

Ich hab vor nem Jahr bei meinem neuen Bett eine Matraze mit dazu gekauft, die nur 80€ gekostet hat! Ich war erstaunt, dass die so günstig und doch so gemütlich sein kann, jetzt ist sie aber auch irgendwie schon in der Mitte durchgelegen, aber ich kann mir vorstellen wieder diese zu kaufen :stuck_out_tongue: Sonst kosten die ja auch mal locker 400€ und mehr.

Ich glaub die Lieferleute stehen halt extremst unter Zeitdruck, deswegen passiert sowas wahrscheinlich.

Lieber Swalex

Eine Matraze für 80 Euro? Da muss ich dir sagen, dass das Schrott ist. Das zeigt sich ja auch darin, dass sie nach einem Jahr schon durchgelegen ist. Für einen gesunden Schlaf brauchst du neben einem guten Rost eine gut Matraze, und da bist du selbst mit 400 Euro noch zu tief. Dafür halten die Dinger dann 10 Jahre. Und wenn du jedes Jahr eine neue Matraze kaufen musst, ist die einmalige, dafür teure Auslage auch rechnerisch okay. Dein Rücken wirds dir danken;-)

Gruss, Alamo

zufällig sah ich gestern abend im tv auf einem deutschen sender eine reportage über matratzen bezw. bettenkauf. dort wurde von einem warentest berichtet, der matratzen (federkern oder kaltschaum) so ab 500 euros für gut befindet. hingegen wurde dort auch erzählt, dass die bettenroste mit der liegequalität nichts zu tun haben, da matratzen zumeist eine dicke von 18 cm aufweisen und da spürt man den rost nicht mehr. also lieber mehr geld in eine wirklich gute (und d.h. eine bequeme matratze die man probeliegen sollte) investieren soll und einen günstigen rost kaufen solle.
so hat in den testresultaten die sultan matratze von ikea für 299 euros sehr gut abgeschnitten…manchmal geht ausprobieren über studieren, ich liege selber auf einer sultan matratze seit über 5 jahren und bin sehr zufrieden damit.
gruss susann

Ich bin nicht vom Fach, aber bei Matrazen ist klar = Qualität hat ihren Preis, und Gesundheit in diesem Sinne auch :zzz:

Schlaft gut, Dr. House