Ökostrom VS Normalstrom

Hallo!

Ich bin gerade stark am überlegen mein Haus auf Ökostrom umzurüsten. Laut dieser vielen Internetrechner die es gibt soll für mich wohl oeko-flex der billigste Anbieter sein… Kennt den Wer??
Und wie sieht das bei euch so aus? Vertraut ihr den Anbietern wenn sie sagen sie verkaufen Ökostrom oder kommt da am Ende auch nur irgend nen gemisch aus der Leitung? Ich bin bei dem Thema sehr skeptisch, da ich in vielen Foren ein sehr geteiltes Bild erlebe…
Aber ich denke doch mal, dass prinzipiell das Ökologische und Nachhaltige Denken im Vordergrund stehen sollte, was natürlich sehr für Ökostrom sprechen würde…
Hat da irgendwer Erfahrungen / Tipps?

Grüße

Natürlich kommt immer ein Gemisch aus der Leitung. Wenn du “Ökostrom” kaufst, dann heisst das, du verpflichtest deinen Energielieferanten, die entsprechende Menge Energie umweltfreundlich zu produzieren oder am Markt zu kaufen. Im Endeffekt wird irgendjemand im Netz die entsprechende Menge Ökostrom verbrauchen, aber höchstwahrscheinlich nicht du.

Der Krux an der Sache ist die, dass die Menge Ökostrom auch verbraucht wird, wenn du keinen Mehrpreis für Ökostrom entrichtest. Es stellt ja niemand seine Solaranlage ab, nur weil nicht genug Käufer für Okostrom da sind… :wink:

Der Mycroft hat alles gesagt. Strom ist strom, ihm ist das Wumpe, ob er grün oder schwarz produziert wurde. Aber wie gesagt, wenn ein Stromanbieter x megawattstunden an ökostrom produziert, dann kann er rein statistisch auch soviel als ökostrom verkaufen. :wink:

Da hast du recht. Eines ist was die Anbieter sagen und als Angebot dem Kunden anbieten und andere Sache ist was man auch wirklich bekommt. Als Kunde weist du ja nicht wie der Strom erzeugt wurde. Wenn du aber die Umwelt schonen willst dann einfach Sonnen- oder/und Wind-Energie benutzen. :toll:

Wenn man wirklich auf Nummer sicher gehen will, muss man den Strom selbst produzieren. Das ist inzwischen (dank den sehr billigen Solarmodulen aus China) gar nicht mehr so teuer!

Das stimmt, und wenn man einmal umgerüstet hat, ist es auch nicht mehr so schwierig zu sparen, lieber einmal richtig investieren, als immer von anderen abhängig zu sein. Es gibt ja sogar schon Energie-Plus Technologien fürs Haus - also solche, die mehr produzieren als verbraucht wird, aber so weit ich weiss, ist die Energiespeicherung noch das Problem.

Lohnt es sich eigentlich prinzipiell auf Ökostrom umzusteigen? Ich habe hier mal Strom-Kosten durch Wechsel senken: Stromvergleich der Stromanbieter geschaut und da gibt es eine handvoll günstiger Ökostromanbieter. Aber beim normalen wäre es noch günstiger.

Seid ihr bei nem normalen Versorger oder bei einem Ökostromanbieter?

Ich bin bei einem normalen Versorger… noch… Ich denke, wenn ich mal die Zeit dafür habe, dann werde ich auch wechseln :slight_smile:

Also ich überlege auch auf Ökostrom zu wechseln, eine Freundin aus Deutschland hat es auch gemacht und zahlt einen erheblich niedrigeren Abschlag als zuvor bei dem normalen Versorger… Man sollte dann aber auch darauf achten, dass es wirklich 100% Ökostrom ist, da gibt es wohl einige Anbieter, die ihren Profit wieder in erneuerbare Energien investieren, ich lese mich da gerade selber ein bisschen ein (schaut mal z.B. auf WWF Schweiz - Ökostrom-Anbieter) und schaue mal dann für welchen Ökostromanbieter ich mich entscheide :slight_smile:

Bei den Solarpanels aus China würde ich aufpassen, zum einen wegen der Qualität und zum anderen, für den Fall, dass auch der Nachhaltigkeitsgedanke hinter solch einer Anschaffung steht, dass die Herstellung solcher Solarpanels alles andere als umwelt- und klimafreundlich ist.

Wow,

auch wenn ich die Frage nicht gestellt habe, aber das sind ja schon wirklich tolle Hilfen dabei. Ich habe mich bisher lediglich intensiver mit der Windenergie auseinandergesetzt, nachdem meine Eltern bei Windenergievergleich ihre Energie seit einiger Zeit aus Windenergie beziehen.

Ein wirklich interessantes Thema.

Bei meinem Stromlieferanten ist es mir eigentlich egal hauptsache der Preis stimmt.
Habe aber schon ernsthaft überlegt eigenen Solarstrom zu produzieren. Da weiß ich dann genau wo er herkommt.