Scheibenwischer - Neue kaufen oder alte nachbessern?


#1

Hi Community,

wollte mal nachfragen wie ihr das mit euren Auto Scheibenwischer macht, die etwas in die Jahre gekommen sind.
Holt ihr euch direkt immer neue wenn diese dreckig oder verschlissen sind? Habe gehört es würde auch mit einer Säuberung mit Alkoholen (Ethanol etc.) und einem Scheibenwischerschneider funktionieren.
Jemand schon mal “nachgeschnitten”, Erfahrungen gemacht oder kann mir ein paar Tipps geben?

Meine Wischer verschleißen (vor allem jetzt im Winter) immer relativ schnell und ich habe wirklich keine Lust mir jedes mal neue zu holen.

Grüße!


#2

Du meinst die Wischbätter? Die kosten ja nicht viel. Da wird sich wohl kaum jemand die Mühe machen, die aufzuarbeiten. Andrerseits könnte man damit viel Müll sparen.
Ich hab asymmetrische Wischblätter, hab aber bisher keine nachkaufen müssen. Die sind bestimmt teuer, da lohnt sich das vielleicht.


#3

Also ich würde neue kaufen. Es gibt zwar so tolle Schneider, die die Wischerblätter wieder wie neu machen sollen, ich halte davon aber nichts. Was zur Not auch geht, wenn die Wischerblätter noch nicht richtig kaputt sind, aber schon schmieren, dann verwende Spiritus und wische die Wischerblätter damit ab. Meist hört das Schmieren dann auf, aber halt auch nicht für lange Zeit.


#4

Neu kaufen. Wieder neu aufbereiten geht nicht…


#5

Also wenn nur die Wischblätter etwas runter sind, ist es ja wirklich alles andere als problematisch, diese gegen ein neues Paar auszutauschen. Die Preise sind niedrig, sodass das für mich gar nicht zur Debatte stehen würde.


#6

Stimmt nicht ganz. Es gibt so ein Teil wo man das Gummi 2x abschneiden kann… Dann sind die wie neu.