Schimmel im Keller


#1

Mal eine banale (vielleicht dumme) Frage: Helfen solche Bautrockner eigentlich gegen Schimmel?

Ich habe im Keller in einem als Abstellkammer genutzten Raum Schimmel und andere Feuchte stellen. Sollte ich einen Bautrockner nehmen zur Entfeuchtung oder sind andere Dinge besser geeignet?


#2

Moin!

Ich habe mal gehört, dass man Brenn Spiritus oder Essig gegen Schimmel verwenden kann, wenn der Befall noch nicht zu stark ist.

Lg


#3

Hey!

Mit Spiritus funktioniert das zwar, allerdings ist das nicht gerade ungefährlich und 2. kommt der Schimmel hier recht schnell wieder, wenn man die Ursache nicht bekämpft hat. Bei uns war schlechte Wärmedämmung in den Ecken der Grund. Dies kann man recht einfach mit einem Messgerät von vermessen24.de feststellen.

In einem solchen Fall muss dann der Vermieter dafür aufkommen.


#4

Trockner sind schon ok, finde ich aber in den meisten Fälle überkandiedelt. Ich habe bisher immer auf Essig zurück gegriffen, wenn es sein musste. Riecht zwar stark und man muss dann viel Lüften, aber das sollte man ja sowieso regelmäßig.


#5

Ja, auf jeden Fall kann ein hochwertiger Bautrockner eine sehr gute Variante sein, um den Schimmel wieder aus den Räumen zu bekommen.

Wir hatten uns damals auch bei bautrocknerkaufen.net umgesehen und uns dann zum Kauf eines solchen Modells entschieden, weil wir leider gerade im Schlafzimmer recht starken Schimmelbefall hatten.

Nachdem wir diesen mit allen möglichen Mitteln bearbeitet hatten, war dann eben der Einsatz eines Bautrockners notwendig, seither kam der Schimmel aber zum Glück auch nicht wieder.


#6

Ein Bautrockner beseitigt nicht die Ursache für die ansteigende Feuchtigkeit, die du bemerkt hast. Sie wird wieder kommen wenn man den Raum nur kurzfristig trocknet. Ich hatte das Problem auch und ich bin es erst endgültig losgeworden, als ich eine Feuchtigkeitssperre angebracht habe. Ich habe ein Paar Löcher gebohrt und das Mittel in die Wand eingespritzt. Dann war es weg. Wenn es dich interessiert, das Mittel findet man hierunter der Bezeichnung „Horizontalsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit im Mauerwerk“


#7

Ich bin kein Experte was Schimmel angeht, aber ich habe schon mehrmals von sogenannten Klimaplatten gelesen, die sehr effektiv bei Schimmel und Vorbeugung wirken sollen. Vielleicht hilft Dir das ja um den Ganzen vorzubeugen !?
Schimmel zu beseitigen ist schwer, wenn der schon tief sitzt.


#8

Das ist vollkommen richtig. Allerdings können viele Maßnahmen gegen eindringende Feuchtigkeit erst dann durchgeführt werden, wenn der Untergrund vollständig ausgetrocknet ist, z.B. diverse Feuchtigkeit abweisende Anstriche. Von daher macht es oft durchaus Sinn, die betreffenden Räume mit einem Bautrockner wie von dieser Seite zu trocknen und dann die Isolierung aufzubringen. Wenn die Feuchtigkeit allerdings von außen kommt bringt ein Trockner nicht viel, da muss zuerst die Ursache beseitigt werden.


#9

Bautrockner ist eine gute Möglichkeit den Raum zu entfeuchten. Vorzugsweise sollte der in der kalten Jahreszeit eingesetzt werden, da nur kalte sich erwärmende Luft Feuchtigkeit, in großen Mengen, aufnehmen kann. Aber wie schon oben mehrfach geschrieben muss als erstes die Ursache gefunden und beseitigt werden.


#10

Riecht zwar stark und man muss dann viel Lüften, aber das sollte man ja sowieso regelmäßig.


#11

Ehrlich gesagt würde ich dir empfehlen ein Gutachten und vielleicht eine Reinigung oder Desinfektion im Raum zu machen, weil Schimmel ungesund sein kann. Das alles kannst du beim Anbieter Igienair ( https://igienair.de/ ) bekommen.

Sie haben schon langjährige Erfahrung in ihrer Arbeit und können somit sicherstellen, dass frische Luft im Gebäude ist. Im Angebot haben sie auch verschiedene Anlagen dazu und bieten auch Leistungen wie Reinigung, Desinfektion, Gutachten und vieles mehr.

Hoffe, dass ich dir ein wenig hilfreich war und viel Glück dabei.

Mit freundlichen Grüßen


#12

Danke für diese Tipps, ich denke, sie werden nützlich sein!


#13

Mir hat ein Luftentfeuchter super geholfen, Schimmelpilz im Bad zu entfernen.
Ich denke, dass ein Kompressionstrockner für den Keller auch super geeignet wäre. Man schließt alles gut und stellt das Gerät für einige Tage in den Raum.
Ich musste bei mir im Badezimmer jeden Tag den Wasserbehälter wechseln, und war selbst total verblüfft und überrascht, wie viel Wasser der Luftentfeuchter aus meinem Bad entzogen hat.
Das Gerät war bei mir eine Woche im Dauereinsatz, aber es hat die ganz Feuchtigkeit aus den Wänden entzogen und seitdem hat sich der Schimmel auch nicht mehr gezeigt.
Ich habe den Kompressionstrockner benutzt, den ich nur weiterempfehlen kann. Online kann man sich unter Luftentfeuchter ganz gut über diese Geräte informieren.
Gruß


#14

Hallo,
wir haben in unserem alten Haus auch Luftentfeuchter und aber auch ein Trocknungsgerät gehabt!
lg


#15

Entfeuchter ist glaub das Beste, neben diverse Mittel für die direkte Anwendung.