Schnee auf dem Dach

Hallo

Frau Holle hat ja in zuletzt ordentlich Gas gegegeben. In den letzten Tagen ist die ganze Pracht nun in riesigen Teilen von unserem Dach gestürzt. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand, aber die Büsche im Garten sind hinüber. Ich Idiot habe mich natürlich beim Hauskauf nicht geachtet, aber wären Schneestopper auf dem Dach nicht schon allein aus Sicherheitsgründen obligatorisch? :wetter: :snowman:

Gruss Hausi

Da lobe ich mir doch mein Flachdach… :smiley: Keine Schneelawinen, kein Schaufeln und ich muss von der Statik her erst ab einem Meter Schnee aufs Dach :snowman:

Wies rechtlich aussieht, weiss ich leider auch nicht, aber ich habe einen Link gefunden, wo du ausrechnen kannst, was dich der Spass kosten wird :wink:

http://www.joergag.ch/Schneestopper--117-337-1/schneestopper.html

Gruss, Dr. House

Also ich finde nach wie vor, dass die Dinger eigentlich obligatorisch sein müssten. Das ist grausam gefährlich, wenn das Zeug wie jetzt vom Dach rutscht. Aber soweit mir berichtet wurde, muss der GU die Schneestopper nicht montieren.

Gruss, Hausi

Hausi, das finde ich auch. Das ist einfach gefährlich. Aber bei uns wurde es auch nicht gemacht. Wir haben uns in der Siedlung zusammengeschlossen, und Schneestopper montieren lassen. Ist etwas günstiger gekommen, als wenn das jeder für sich macht. :snowman: :bau:

Gruss, cucaracha

Ob Schneefänger nötig sind, regelt in der Schweiz so viel ich weiss die sia Norm 232 zum Thema “Geneigte Dächer”. Vielleicht kann dir aber auch die Gemeinde Auskunft geben. So oder so, kümmere dich drum, wenn “deine” Lawine jemandem auf den Kopf fällt, haftest du als Hausbesitzer.

Gruss, brickinthewall

Kann nur meine Meinung vom Winter 2008 wiederholen: Unbedingt Schneestopper montieren! Nach diesem Winter sollten die meisten Häuslebesitzer klug genug sein :wink:

Hausi

Schnee auf dem Dach?? Wie wird man im Winter Herr der Lage ohne irgendwelchen halsbrecherischen Aktionen? Die Gefahr, dass man von einer herabrutschenden Schneedecke erfasst wird ist halt sehr groß und oft genug passiert. Deshalb bieten wir Ihnen Teleskopstangen auch wasserführend mit einer Länge von bis zu 16 m, sowie die dazu gehörigenen Komponenten wie Schneeräumer, Klapphalter usw. an.

Ich finde auch, dass das Gesetzlich verlangt werden soll. Mich hat einmal eine Dachlawine erwischt. War ja jetzt im Nachhinein eigentlich lustig, aber in dem Moment war es erst mal nur ein Schock :slight_smile:

Ja gefährlich schon nur wer macht das schon. Ohne passende Ausrüstung könnte ich mir nicht vorstellen wie ich das anstellen sollte. Parkett-Wohntraum

vollkommen richtig!! kennt ihr das wenn ihr im Winter die Straße langspaziert und dann diese selbstgeschriebenen Schilder, die vor Schneesturz warnen sollen??
…jupp sollte wirklich obligatorisch sein Schneestopper einzubauen. :wink:

Hallo sveny

Schön nimmst du das Thema im Hochsommer wieder auf :wink: Ist ja wirklich ein trüber Sommer, aber auf Schnee kann ich noch ein paar Monate verzichten :snowman:

Gruss, Hausi