Sommerflieder

Hallo zusammen

Wir haben kürzlich einen Sommerflieder geschenkt bekommen. Irgendwie hat dieser jedoch, bevor wir ihn im Garten eingepflanzt haben, wohl etwas sehr trocken gehabt.

Die Blüten sind teilweise vertrocknet und die Blätter ziemlich gelb. Durch fleissiges Wässern bilden sich teilweise wieder kleine Blätter, aber der Rest des Strauches sieht ziemlich erbärmlich aus. :wein:

Meine Frage: den Strauch jetzt radikal zurückschneiden oder so sein lassen und erst im Frühling zurückschneiden? Merci für eure Tipps!

Nicola

Halloh

du kannst den Sommerflieder stark zurück schneiden und gut giessen. So sollte er wieder kommen.

Viel Glück

Merci für den Tipp!

Noch eine Verständnisfrage: jetzt stark zurück schneiden, dann über den Winter stehen lassen und im Frühling nochmals zurück schneiden? Oder jetzt stark zurück schneiden und dann im Herbst nochmals kürzen zum Überwintern? :studier: Von meinen Bekannten empfiehlt mir nämlich jeder was anderes…

Merci!
Nicola

Halloh!

Zuerst einmal etwas Grundsätzliches: Du kannst zehn Gärtner fragen und wirst elf Antworten erhalten… früher hat mich das auch genervt. Doch heute betrachte ich es als Horizonterweiterung.
Also, ich würde jetzt den Sommerflieder zurück schneiden und nach dem Winter schauen, wie er aussieht. Je nach dem braucht er nochmals ein Facelifting.
Vielleicht noch über den Winter den Wurzelbereich mit Laub abdecken. (Wie streng wird bei dir der Winter?).
Schau bitte, dass der Sommerflieder, falls er die ganze Kur überlebt, nicht zu wild lebt. Er sollte nicht weiter, als bis zu deiner Gartengrenze kommen.
Er gehört zu den “Neophyten”. Das sind Exoten, die sich hier auf Kosten der einheimischen Pflanzen ausbreiten. Obwohl der Sommerflieder als Schmetterlingspflanze bekannt ist, haben die Falter keinen Nutzen von ihm. Sie können seine Blätter nicht fressen.
Das wiederum schätzt zwar der Gärtner, aber wenn die Natur verarmt, ist es jammerschade. Man merkt es heute schon, wie das ökologische Gleichgewicht in Schieflage geraten ist.
Ich wünsche dir aber trotz allem viel Glück mit dieser Pflanze.