SUCHE: Akku für Waldhütte

Hallo zusammen,

Ich habe mit ein paar Kollegen eine Waldhütte gemietet,
leider hat diese Hütte keinen Stromanschluss und ein Stromgenerator
macht uns zu viel Lärm & kostet einiges also nicht für uns geeignet.

Nun haben wir uns überlegt wir kaufen uns einen oder zwei Akku"s
mit dednen man Zuhause auflaaden und dan mit in den Wald nehmen kan um evl. 1-2 Tage damit Fernsehen(Satelit) und einen Kühlschrank anzuschliessen könnte.

Der Akku darf nicht zu gross sein, dazu muss er leise
und sparsam** sein.

Habe nun ne Zeit lang im Google gesucht leider bis jetzt nichts
gefunden, ich hoffe jemand kan mir dazu helfen.

Danke für die Bemühungen und freundlichen Gruss: Cem80

** Sparsam: Mit sparsam ist gemeint, wen man z.b. 100% Auflääd
darf er nicht 20% Strom irgendwo verlieren.

Hallo
Ich kenne keinen Akku der es so lange aushalten würde - bei dem genannten Stromvebrauchsziel.

Einen Generator könntest du bei einem Bau&Hobby-Laden besorgen. Klar kostet etwas, aber den Lärm kannst du begrenzen in dem du das Teil draussen im Wald aufstellst.

Sorry, kann dir nicht viel weiterhelfen.

Gruss

Ja das wird eng!
Ich würde vorschlagen Kühlschrank mit Gas zu betreiben.
Hier mal ein Rechenbeispiel:
Fernseher mit Sat Empfänger zusammen ca. 200W
Kühlschrank ca. 100W
Gibt einen Wechselrichter der Mindestens 400W Leistung abgeben muss (Anlaufspitze Kühlschrank!)

Rechnung:
300W:12V*0.85 (Verlust Wechselrichter)= 22A
Das heisst das von der Batterie ein Dauerstrom von 22A gezogen wird.
Angenommen du hast eine Batterie mit 120Ah wurde das mal für 5 Stunden reichen (theoretisch).
Mit dem parallelschalten von mehreren Akkus kann die Leistung entsprechend erhöht werden.

Kosten:
Akku: 4 Stk a 65Ah = 1990.- (Gewicht Totoal 8kg) Autoakku sind günstiger aber nicht für Dauerbetrieb ausgelegt. Bleiakku
Wechselrichter 400W = 300.- Wechselrichter
Total (ohne Ladegerät) = 2290.-

Nun muss natürlich auch gesagt werden das der Fehrnseher nicht den ganzen Tag läuft (dito Kühlschrank - ausser bis er genügend abgekühlt ist) Ihr müsst als die Leistung auf den grössten möglichen Gebrauch auslegen (siehe mein Beispiel)

Generator 1700W = 670.- Generator

Ich würde in eurem Fall auch einen Generator nehmen. Der hat auch noch Reserve für weitere elektrische Geräte.

@ Stromer :toll:

Aber hallo - Marketer, das wird ein teures Wochenende :eek:

Brickinthewall

Wieso meinst du? Für mich doch nicht. Habe nur Stromers Ausführungen kommentiert.

Gruss
M

Weia!
Was im CERN den Physikern passiert (Berechnungsfehler) kann auch mir passieren:

Also, die 0.85 sind natürlich am falschen Ort eingerechnet.
Richtig ist 300W:12V=25A
Der Wechselrichter hat einen Verlusst von ca. 3A was bedeutet von der Batterie (Akku) wird 28A gezogen. Aber der Rest ist ja dann +/- im grünen Bereich.

Ich denke mal das die Waldhütte nicht nur für ein Wochenende, sondern für längere Zeit gemietet wurde. Sonst würde ja eine Anmiete von einem Generator die vernünftigste Lösung sein.