todeskapital, lebensversicherung

hallo leute ich bins wieder einmal :hmm:

ich wollte fragen ob ihr erfahrungen mit einer finanzierung (eigenkapital) durch eine lebensversicherung oder deren todeskapital erfahrungen habt?

man hat mir gesagt ich könne das als sicherheit und eigenkapital geben :slight_smile:

danke fürs antworten, liebs grüessli

Hallo aschuscha

Mit der Lebensversicherung kannst du sicher etwas machen. Das bereits bestehende Kapital kann meines Wissens als Pfand hinterlegt werden. Du läufst dann allerdings Gefahr, dass bei einer Insolvenz nicht nur das Haus weg ist, sondern auch die Lebensversicherung. So viel ich weiss, können ein bereits angespartes Kapital und die jährlichen Raten auch zur Amortisation verwendet werden. Ich denke, du müsstest da mit einem Spezialisten sprechen, möglichst einem “neutralen” - also nicht von einer Bank…:wink:

Gruss Dr. House