Umbau oder Abriss?

Hallo forum Mitglieder,

ich hoffe jemand kann mir helfen,tipps geben,oder aus eigenen erfahrungen was sagen.Wir,mein Mann und unsere Tochter wohnen in einem älteren Haus.EFH 2 Wohnungen 3 1/2 ZW Das Haus ist um die 60er Jahre gebaut worden.Die besitzerin ist vor kurzem Verstorben und jetzt wird der Vermieter sicher bald verkaufen wollen.Wir wollen Kaufen,fühlen uns da wohl vor allem die Lage ist super,aber im Haus selber fühlen wir uns nicht wohl.Es ist ein kleines Haus.Wenn wir Kaufen ist sehr viel zu machen.
-Dach
-Fenster,Türen
-Stromleitungen
-Wasser - Abasserrohre
-Bad
-Heizung (Ölheizung) geplant wäre neu mit Wärmeluft
-Heizkörper
-Schimmelbekämpfung befall im Treppenhaus Keller Waschküche und in 3 Abstellräumen
-Haus umgraben:keine Trenage drin drum Schimmelbafall
Ich hatte im winter mal ein Architekt da der hat Scimmel angeschaut und er meinte es sei an der grenze der zumutbarkeit.

Vor 3 Jahren wollte man 150000.- fürs Haus.Boden ums Haus das man nutzen kann ist nicht viel,von den Hauswänden 3m Rasen.An Grenzend Boden zum Kaufen auch vom Hauseigentümer.
Das Haus ist ca 8.60 x 8.60 m quadrat meter keine ahnung.
Jetztsind wir am überlegen Kaufen und umbauen,was ja bei älteren Häusern aufs geld geht,und dann nach ein paar jahren kommt das nächste?Oder das Haus abreissen und in Fertighaus erstellen?Sicher wärs ein langer weg,und dann noch die kosten vom abriss.Fenster Türen,Dachziegel,innenverkleidung,WC könnten wir selber rausreissen und entsorgen,hätten wir entsorgung von dem Gratis.

Ich bin echt am verzweifeln.:(:studier:

Was meint Ihr wie sind eure erfahrungen?

ich danke euch

mfg

Oioioi - das hört sich nach einem grossen Projekt an. Wenn euch die Lage gefällt und ihr es euch leisten könnt: Wegputzen und neu anfangen! Bei allem, was neu zu machen ist, wird das sonst ein unendliches Projekt. Und es kann teuer werden.

Viel Glück, Dr. House;)

Hallo Girl79

Da sind aber viel Heimwerker-Fähigkeiten gefragt. Ich würds mal so sagen: Wenn ihr Freude daran habt, selber Hand anzulegen und im Bekanntenkreis einige Handwerker habt, kann man eine Revision denken. Wenn ihr das alles von Profis machen lasst, wird das grausam teuer. Was letztlich teurer ist, weiss ich nicht, aber ich könnte mir vorstellen, die Kosten lassen sich bei einem Neubau besser kalkulieren. Viel Glück! :toll:

brickinthewall

Hallo zusammen,

danke für eure meinung.

So zum Haus:OG UG 126,12 qm (ohne keller)
Haus:76,62 qm
Hausbau ca in den 60er Jahren

An einer Aussenhauswand haben wir noch ein riss entdeckt.:mad:.

Wir sind uns einig wenn die nicht unter 100t verkaufen,kaufen wir die Hütte nicht.Sanieren kommt nicht in frage,tausende von FR. investieren das Haus bleibt alt.Müssen dann wohl ein andere Baugrundstück kaufen.
Wir sind echt am verzweifeln die lage ist so super,da kommt kein anderes Grundstück ran.
Naja Finanziell:Wir können 450t ausgeben aber da muss mit Hauskauf,Abriss und Fertighaus alles drin sein.Reicht wohl nie,da bleibt nichts anderes übrig ein anderes Bauland.:frowning:

Ich danke für die Beiträge.

LG Girl

450’000 all inclusive. Das wird aber auch auf neuem Bauland schwierig. Ich gehe mal nicht davon aus, dass du von 450 Eigenkapital sprichst :wink: Für 450’000 musst du schonen einen ganz abgelegenen Fleck Erde finden.

Halt uns auf dem Laufenden.

Gruss, Alamo