Vertiefungsarbeit: Klima Automatisieren

Hallo meine lieben Leute

Ihm rahmen einer Vertiefungsarbeit suche ich Leute, welche Zuhause ihr Klima mit Hilfe eines nachträglich einbaubaren System automatisiert haben. Hierbei meine ich Installationen wie HomeMatic, Honeywell’s Evohome, Synco von Siemens oder ähnlichen, aber auch einfache Heizkörper-Thermostate wie man sie in den verschiedensten Variationen beispielsweise bei Conrad erhält.

Sollte Ihr so einen Raum oder sogar das ganze Haus automatisiert haben, wäre es schön, wenn ihr beispielsweise zu diesen Fragen Stellung nehmen könntet.

  • Warum haben Sie sich entschieden, sich ein solches System zuzulegen?

  • Welches System besitzen Sie? Wieso dieses?

  • Wie lange haben Sie dieses schon im betrieb?

  • Welches ausmass hat das System (Einzelner Thermostat bis hin zum ganzen Haus)

  • Wie viel mussten Sie etwa investieren?

  • Was sind die Vorteile?

  • Gibt es Nachteile? Welche?

  • Reicht es aus, um deutlich Energie zu Sparren?

  • Hat sich das System finanziell schon amortisiert?

  • Ist es benutzerfreundlich?

  • Sind Sie zufrieden mit dem System?

  • Würden Sie sich dieses System wieder zu tun? Wen nein ein anderes?

  • Wie sind Ihre Erfahrungen, die Sie damit gemacht haben?

Natürlich muss nicht alles beantwortet werden, freue mich aber auch über zusätzliches und Feedbacks aller Art.

Danke euch bereits schon mal

David

Hallo David!

Ich interessiere mich für deine Arbeit über Klima Automatisierungen. Hast du die bereits abgeschlossen?
Wir sind zurzeit daran programmierbaren Thermostaten auszutesten und dachte mir vielleicht könnten wir einige Erfahrungen austauschen.
Grüsse
Steffi