Vorplatz

AAAhh hilfe wir sind am Vorplatz planen und kommen nicht vom fleck

Was hab ihr für tipps??

wir müssen 110m2 decken aber was ist am besten ERBUNDSTEINE, PFLASTERSTEINE, ODER BETONIEREN TEEREN LASSEN???:rolleyes:

grüesslii

110 m2. Was habt ihr denn für ein Schloss gekauft? :wink:

Das ist natürlich schwierig zu sagen. Kommt einerseits auf die finanziellen Verhältnisse an, andererseits sollte es ja zum Haus passen. So aus der Hüfte geschossen würde ich bei 110 m2 sagen: teeren :toll:

Gruss, Alamo

Hei das hab ich mir gedacht dass so eine reaktion kommt:eek: von DIR:D

hmm ich hab voll keine ahnung.

wir haben nichts gkauft sondern wir werden bauen, frage mich eben ob teeren wirklich billiger kommt!:studier:

grüessli

was wollt ihr denn mit dem vorplatz machen? also wozu wollt ihr ihn nutzen, das wäre vielleicht noch interessant zu wissen bevor ihr euch für einen belag entscheidet - nicht jeder belag ist für alles gleich gut. das wären meine überlegungen zum thema.

und zur grösse, das ist doch gut so, da habt ihr platz und könnt euch ausbreiten damit kann man wenigstens etwas anfangen und bekommt keine platzangst!

hallo

du kannst dir das so vorstellen das es einfach die einfahrt zu unserem häusle ist, mit parkplatz, carport!

jetzt hat mir gestern jemand gesagt dass ich auf alle fälle ein jahr warten soll bis sich der boden richtig ausgeebnet hat, sonst kann ich die verbundsteine wieder alle wegnehmen nach einem jahr.

und beim teeren brüchte ich einen speziellen sikerbelag und dies käme auf jedenfall viel teurer.

willst du denn teeren? das stinkt immer so bei der wärme im sommer…finde ich. zudem kann ich mir einfach schöneres vorstellen als einen teerbelag.

das mit dem versickern kennen wir von unserem jetzigen haus. da haben wir einen teil mit verbundsteinen, einen teil mit steingarten und hecke und einen teil mit diesen grassteinen (anschliessend an die verbundsteine) die lücken bei den “grassteinen” haben wir mit kleinen kieselsteinen ausgelegt anstatt mit grassamen gefüllt, sieht hübscher aus (meine meinung) und lässt gut versickern.

willst du denn wirklich den ganzen platz mit ein und demselben belag gestalten? der vorgarten ist ja die visitenkarte des hauses und wenn er etwas hergibt, wertet es das ganze haus auf.

wir werden in einigen wochen unseren neuen vorplatz auch gestalten “müssen”, der ist allerdings diesmal nicht so gross, wie der deinige.
gruss susann

nein, wir werden auch ein teil grassteine verwenden
find ich auch sehr schön und praktisch für den besucher platz:)

hast du dich denn jetzt schon für einen vorplatz belag entschieden? neugierigbin

halli hallo

ja wir haben uns für die verbundsteine 20x20 entschieden. dies kommt uns am günstigsten:toll:

ich finde das eine gute entscheidung, ich habe grade eine ähnliche getroffen. manchmal ist es gar nicht so leicht sich für etwas zu entscheiden.

ja das ist leider beim ganzen hausbau so! es gibt so viele möglichkeiten:studier:

ja, aber grade das finde ich auch ungeheuer spannend, zu sehen wie etwas wächst, wie man eine entscheidung trifft, die man später event. auch wieder umstossen kann und dass das auch drinliegt, und am schluss glücklich und zufrieden in den eigenen vier wänden leben kann.