Welche Versicherungen braucht man, wenn man ein Haus baut?

Hallo Häuslebauer,
angenommen es geht um eine Altbausanierung. Bauherr beauftragt Bauleiter und mehrere Handwerksbetriebe (Trockenbau, Elektrik, Sanitär etc.) mit der Durchführung. Handwerker verschiedener Gewerke sind wochenlang auf der Baustelle beschäftigt.

Eines Tages fällt auf, dass ein Bestandsbauteil beschädigt wurde. Beispielsweise ein Türrahmen, der mehrere Macken aufweist, weil jemand mit Gegenständen dagegengestoßen ist.

Nur für die Bauzeit: Feuer-Rohbauversicherung Baufertigstellungsversicherung Bauleistungsversicherung / Bauwesenversicherung Bauherrenhaftpflichtversicherung Versicherung für Bauhelfer…

Nach Fertigstellung: Gebäudeversicherung Elementarschadenversicherung…

Personenversicherungen: Restschuldversicherung mit Kreditausfallversicherung und Arbeitslosigkeit-Versicherung…

An wen sollten wir uns da wenden, um den besten Anbieter zu finden? Und was kosten diese Versicherungen so im Durchschnitt?

Gruß Amelia und die Familie

Wir haben mit dem Haus zusammenhängend eine Wohngebäudeversicherung, private Haftpflicht (die hatten wir natürlich auch schon vorher, aber die zahlt auch, wenn du das Schneeräumen nicht ordentlich machst und dann jemand auf die Nase fällt - wenn du vermietest reicht die m.W. nach aber nicht aus), Hausratversicherung.

Außerdem haben wir zusätzlich zu den eh schon bestehenden Absicherungs- und Ansparplänen eine Risiko-LV abgeschlossen, die die Restschuld weitestgehend abdecken würde (Annuitätenversicherung, Versicherungssumme wird niedriger während der Laufzeit). Die haben wir nur für meinen Mann, ich bekomme keine Versicherungen mehr, wo Gesundheitsfragen gestellt werden.

Hey,

über die Versicherungen wurde eigentlich schon so gut wie alles von meinem Vorposter erwähnt. Allerdings gibt es beim Hausbau noch das ein oder andere, was du dennoch beachten solltest.

Ich empfehle dir unter anderem diesen Artikel über die Baustellenverordnung durchzulesen. Die ist ein sehr wichtiger Bestandteil beim Bauen. Wenn du dich daran hältst und die nötigen Versicherungen abgeschlossen hast, kann eigentlich kaum mehr was passieren.