Wie kann ich mich beim Arbeiten vor Gefahrstoffen schützen?


#1

Hallo!
Ich habe zugesagt, meinem Kumpel beim Abreißen und Umbauen eines Hauses zu helfen, das er ganz günstig gekauft hat. Ich bin schon neugierig, wie das Arbeiten wird. Ich versuche, mir so viel wie möglich zu merken, damit ich es für mein eigenes Haus auch mal weiß.

Meine Mutter meinte aber, dass wir da wegen Asbest in der Dämmung aufpassen sollten. Mein Kumpel weiß nichts davon. Ich habe jetzt ein wenig nachgelesen und ein klein wenig Angst vor Asbest bekommen. Wie kann das denn in meinen Körper kommen?? Wie schütze ich mich beim Arbeiten am besten vor den Giftstoffen?


#2

Hey, gut, dass du dir Gedanken machst.

Mein Opa hat vermutlich Lungenkrebs bekommen, weil er beim Arbeiten Asbeststaub ausgesetzt war. Das ist keine kleine Sache und kann richtig schlimme Auswirkungen haben.

Den Staub atmest du, wie auch verschiedene Gase oder Dämpfe meistens ein oder verschluckst ihn durch den Mund. Dafür empfehle ich dir, dir eine Schutzmaske aus dem Baumarkt zu besorgen. Das kann schon mal einiges ausmachen. Ich würde auch eine Garnitur Kleidung nur für die Baustelle vorbereiten, die du zuhause nicht anziehst. Denn auch darauf kann sich der Staub sammeln und eventuell über die Haut aufgenommen werden.

Wenn dich das noch genauer interessiert, schau mal hier nach: https://www.unterweisung-plus.de/unterweisung-umgang-mit-gefahrstoffen/ Da wird genau beschrieben, welche Gefahrstoffe es gibt und wie man sich davor schützen kann.


#3

Klar, Sicherheit geht vor! Handschuhe sind ein muss. Also falls ihr keins habt dann würde ich sofort eins kaufen