Wie Orchideen zum blühen bringen?


#1

Hallo zusammen

Mal eine Frage nicht zum Garten, aber doch zu den lieben Grünpflanzen: was macht ihr, damit ihr Orchideen wieder zum blühen bringt?

Meine produzieren zwar wacker grüne Blätter und Luftwurzeln, aber Blüten waren schon lange nicht mehr gesehen.

Danke für eure Tipps! :toll:

Grüsse
Blue


#2

Hallo Blue

Ich kenne mich nur mit einer Sorte von Orchideen ein wenig aus: mit der Phalenopsis.

Die blühen bei mir eigentlich regelmässig. Wenn alle Blüten verblüht sind, schneide ich den Stängel nicht sofort ab, sondern lasse ihn zurückgehen. Erst wenn er dürr und gelb ist, wird geschnitten. Und oft schlägt die Orchidee am gleichen Stängel nämlich nochmals aus.

Wenn die Blüte wirklich vorbei ist, so höre ich mit dem Düngen auf und lasse die Pflanze fast ein wenig vertrocknen (aber eben: nur fast!). Und ich bewege die Orchideen auch nicht, die haben bei mir immer den gleich hellen, aber nicht sonnigen Platz.

So klapp’s bei mir mit den Orchideen eigentlich einwandfrei. Hoffe, das hilft dir ein wenig weiter.

Beste Grüsse,
Mondrian


#3

Hallo Mondrian

Hmm, kann sein, dass ich meinen Orchideen in dem Fall zu viel Wasser gebe. Wie streng wässerst du deine? Und hat es nicht auch einen Einfluss, ob die Pflanze z.B. an einem Nord- oder an einem Südfenster steht?

Was ich auf jeden Fall zu früh mache, ist die Stängel abschneiden. Kaum war alles verblüht, schnipp, schon wurde zurückgeschnitten.

Grüsse
Blue


#4

Hallo Blue

Während der Blüte stelle ich die Orchideen einmal wöchentlich in ein Wasserbad. Ich ziehe das Wasserbad vor, weil ich beim Giessen schon zweimal eine Orchidee “ersäuft” habe. Wenn die Orchidee gerade nicht am Blühen ist, so können bis zum nächsten Wasserbad zwei, drei Wochen vergehen.

Punkto Stängel gibt es auch verschiedene Meinungen. Manche schneiden ihn vollkommen ab, manche schneiden ihn ob dem zweiten Auge ab, ich lasse ihn, so lange er grün ist, stehen. Bei mir funktioniert es so ganz gut.

Betreffend Ausrichtung der Pflanze auf das Licht kommt es darauf an, was für eine Orchideenart du besitzt. Ich habe im Internet mal gelesen, welche Orchideenar für welche Lichtverhältnisse geeignet ist, habe die Seite aber bis jetzt noch nicht wieder gefunden. Melde mich an dieser Stelle, wenn ich fündig geworden bin. Weiter Tipps gibts auch bei Hausinfo unter: http://www.hausinfo.ch/home/de/garten/Pflanzen-A-Z/orchideen.html

Bis dahin: gut blüh! :slight_smile:

Beste Grüsse,
Mondrian


#5

Hallo Blue

Hier noch der Link zur Seite: http://www.orchideenforum.de/fensterbank.htm

Dort gibt es für jede Orchideensorte Tipps & Tricks zur Pflege, Düngung und dem idealen Standort.

Beste Grüsse,
Mondrian


#6

Ich mach’s mit den lieben Blumen nochmals anders: im Sommer werden die Orchideen in den Garten an ein schattiges Plätzchen unter den Bäumen gestellt.

Irgendwie scheint das den Pflanzen zu bekommen: mir blühen sie regelmässsig. :slight_smile:


#7

Ihr glaubt es nicht, einer meiner Orchideen macht einen Stängel! Wer sagt denn, dass mit den Pflanzen reden nichts bringt… :smiley:

Danke für eure Tipps & Links, ich werde die lieben Orchideen mal versuchen ein wenig trocken zu legen, sie nicht an die bränntige Sonne zu stellen und wenn sie verblüht haben, den Stängel nicht sofort abzuschneiden…

Werde euch über weitere Erfolgserlebnisse fotografisch auf dem laufenden halten. :slight_smile:

Grüsse
Blue


#8

Und hier noch der Beweis: sie blüht tatsächlich!!! :slight_smile:

Orchidee.jpg


#9

Hallo Zusammen
Also bei mir mussten sich die Orchideen einfach an die Umgebung anpassen. Das hat schon seine 2 Jahre benötigt. Aber jetzt habe ich zwei Pflanzen die an unterschiedlichen Orten fast zur gleichen Zeit mit dem Blühen begonnen haben. Als es noch nur Knospen hatte habe ich noch gedüngt, nach dem die Blüten entstanden habe ich aufgehört.
Mimi


#10

Wenn die Orchideen den richtigen Platz haben, dann blühen sie tatsächlich, und alle miteinander… :strauss:

Nummer 1:
DSC02430.JPG

Nummer 2:
DSC02432.JPG

Nummer 3:
DSC02433.JPG

Und last but not least, Nummer 4:
DSC02436.JPG


#11

Wunderschön :toll:


#12

Vielen Dank! - Eigentlich zuviel des Lobes. :pffft: Habe nämlich gar nichts gemacht, ausser den Orchideen Wasser zu geben. Mit dem Düngen habe ich es irgendwie immer verpasst. Aber anscheinend stimmen die Lichtverhältnisse. Inzwischen blüht auch noch Nummer 5!


#13

Guten Abend,
Ich habe mir vor etwa 1 Monat eine Orchideen gekauft.
Vor einer Woche hat sie alle Blüten fallen lassen, mir hat man gesagt ich soll die Stämme 1/3 Abschneide. Stimmt das?

Vielen dank schon im Voraus

Grüße Orchideen_girl


#14

Hallo

Wenn die Stängel grün sind, kannst Du sie auf zwei Augen/Knospen zurückschneiden. Wenn er ganz verdorrt oder braun ist, schneidest Du ihn ganz zurück.
Orchideen sind wahre Diven. Sie blühen nur, wenn es ihnen passt. Erschreck also nicht, wenn sich in der nächsten Zeit nichts tut. Aber vielleicht hast Du eine wenig diffizilere gekauft und sie blüht bald wieder.
Im Winter musst Du die Orchideen kaum giessen, vielleicht alle zwei Wochen einmal. Schau einfach nach, wie trocken die Orchideenerde ist. Man spürt es schnell mit den Fingern. Am besten wäre es, sie unter die Dusche zu stellen. Und dann nass zu spritzen. Aber ich weiss nicht, wie kalkhaltig Dein Wasser ist. Am liebsten haben Orchideen Regenwasser oder abgekochtes Wasser.
Gedüngt wird im Winter einmal pro Monat, im Sommer jeder zweite Woche. Aber auch hier gilt, lieber einmal zuwenig, als zuviel.

Good luck!


#15

hallo orchideengirl
hier habe ich dir einen link zu einer supertollen orchideengärtnerei in der schweiz, es gibt dazu auch pflegeanleitungen im net zu ergoogeln die dir bei der pflege helfen können.
allerdings ist ein blick in diese orchideengärtnerei durch nichts anderes zu übertreffen: Orchideen- Amsler, Schweiz, Sirnach, Orchideengärtnerei die kakteengärtnerei befindet sich im kanton thurgau in der nähe des bodensees und so sicher auch ein anziehungspunkt für menschen aus dem süddeutschen raum - es lohnt sich.

ich habe mit der kakteengärtnerei nichts zu tun, ausser dass ich vor jahren einmal eine pflanze dort gekauft habe, die regelmässig jedes jahr blüht. ohne dünger, die einzige pflege die sie bei mir erhält ist jede woche eine viertelstunde in lauwarmes wasser im wasserbad stehen zu lassen, das mag sie offensichtlich.
viel spass mit deinen schönen orchideen.
lg susann


#16

Hallo,
Das heisst ich kann der Orchideen ca. 5cm abschneiden??
Jemand hat mir gesagt das es auch Wurzelfäulis sein kann, wie sehe ich das genau?

Vielen dank für deine Antwort

Orchideen_girl


#17

wenn der stängel grün ist kannst du ihn auf 5 cm oder ca. zwei augen zurückschneiden. wenn er verdorrt ist oder braun in der farbe schneidest du ihn ganz zurück. es dauert dann ein weilchen bis sich ein neuer stängel bildet an diesem zeigen sich dann neue knospen die daraufhin aufgehen.


#18

Ich danke euch für die Hilfe.

Grüsse
Orchideen_girl


#19

Hallo :wink:

Beim Zurückschneiden habe ich beste Erfahrung gemacht, wenn man kurz über zwei Augen schneidet. In den Augen sind die meisten Wachstumhormone zu finden.

Wegen der Fäulnis:
Kontrolliere, wie feucht das Substrat ist. Stinkt es nach Verrottetem? Siehst Du einen grauen Befall.
Wenn Du ganz sicher sein willst, musst Du die Orchidee vorsichtig austopfen und die Wurzel kontrollieren. Wenn Sie faulen, ist es noch nicht gesagt, dass die Pflanze verloren geht. Neu eintopfen und sehr trocken halten, könnte vielleicht noch helfen.


#20

Hallo zusammen,
also ich hab so ziemlich die gleichen probleme wie ihr anderen. Meine Orchideen wollen einfach nicht mehr richtig Blühen nach der ersten Blüte. Nach dem Kauf sehen sie noch einige Wochen wunderschön aus, aber sobald sie die Blüten verlieren bekomme ich es einfach nicht hin sie wieder anständig aufzupeppeln. Sie stehen an einem hellen Platz, bekommen in regelmäßigen Abständen speziellen Orchiedeendünger und werden entsprechend “gestuzt”.
Jetzt habe ich so das Gefühl das es auch an der Raumtemparatur liegt. Wisst ihr wie warm es sein sollte, damit sich die Orchideen wohl fühlen?
Grüße und besten Dank voraus!