Wurzel und Anries vom Nachbar

Hallo Forum
Ich habe ein Problem mit unserem Nachbar. Wohl eher mit seinen Bäumen. Wurzeln und Anries ragen weit bis in unser Grundstück hinein. Was kann man rechtlich dagegen tun? Wir haben eigentlich eine gute Nachbarschaft.

Merci für eure Tipps

Hallo
Das sind zwei verschiedene Dinge.

  1. Anries: Wenn Sie Äste des Nachbarbaumes auf Ihrem Grundstück dulden, haben sie Anrecht auf das anfallende Anries.

2.Wurzeln und auch Äste: Nach Art.687 Abs1 ZGB soll man bei Ästen und Wurzeln die das Eigentum beschädigen den Nachbarn darauf aumerksam machen und ihm eine angemessene Frist für die Beseitigung einräumen. Verpasst er diese, kann man sie kappen und für sich behalten.

Ich hoffe das Ihnen das soweit hilft.
Viele Grüsse
Rosmarin

Hi Rosmarin

Was gilt denn alles als Beschädigung? Wenns mir Licht nimmt?

Merci u Gruess
P

Sehr witzig, die Garage voller Wurzeln:D

Hallo und guten Morgen

Unter anderem ja.
Als Schädigung kommen in Frage:

  • starke Beschattung
  • Feuchtigkeits- und Lichtentzug (eben)
  • Behinderung der Aussicht
  • das Anziehen von Insekten

Viele Grüsse
Rosmarin

Vielen Dank für Eure Antworten!!

Noch ne Frage: was heisst angemessene Frist?

Hi Blümlein
Nun, das kommt einwenig darauf an wieviel wegzusägen ist. Handelt es sich um eine Wurzel ist dies sicherlich kürzer als wenn der eine halbe Allee stutzen lassen muss.

Danke Rosmarin
Es handelt sich um 2 Bäume mit je 2 Ästen und einer Wurzel. Wobei die Wurzel noch ginge. Aber die Äste stören mich schon.

Sind 4 Wochen angemessen?

Mit den Fristen ist das so ne Sache! Ich habe mal 1 Monat
zugewartet, dann meinte der betroffene schon, dass ich es
damit akzeptiert hätte!

Ich würde dies einfach mit dem Nachbar besprechen und ihn fragen wie lange er denn benötigen würde um das zu erledigen. Ist er Rentner sind 4 Wochen kein Problem, ist er dauernd auf Reisen, ist es u.U. zu kurz.